Göttlesbrunner Rotweinscherzl

Anzahl Zugriffe: 2.969

Zutaten

Portionen: 4

  •   800 g Schulterscherzl (vom Rind)
  •   Salz
  •   Pfeffer
  •   1 EL Estragonsenf
  •   2 EL Rapsöl
  •   1 Flasche(n) Kräftiger Rotwein
  •   3/4 l Rindsuppe
  •   2 Lorbeerblätter
  •   2 Knoblauchzehen
  •   6 Pfefferkörner (schwarze)
  •   1 Zweig(e) Kuttelkraut (=Thymian)
  •   1 EL Getrocknete Steinpilze
  •   1 Bund Wurzelwerk
  •   1 Zwiebel (mittelgroß)

Zubereitung

  1. Fleisch salzen, pfeffern und rundum mit Senf einreiben. Rapsöl in einem verschließbaren Topf erhitzen und das Fleisch darin rundum scharf anbraten. Mit Rotwein und Suppe ablöschen, Gewürze sowie eingeweichte Pilze dazugeben, aufkochen lassen, den Topf gut verschließen und in das auf 220°C vorgeheizte Backrohr geben. Hitze nach einer Stunde stark (unter 150 °C) reduzieren und das Fleisch weitere anderthalb bis zwei Stunden weiterdünsten. Eine Dreiviertelstunde vor Ende der Garzeit das Wurzelwerk und die halbierte, auf den Schnittseiten in einer Pfanne stark angeröstete Zwiebel hinzufügen. Danach das Schulterscherzl in Alufolie hüllen und warm stellen, während der Fond auf großer Hitze sämig einkocht (notfalls etwas mit Mehl stauben). Rotweinscherzl mit der passierten Sauce überziehen und mit Erdäpfelpüree sowie gedünstetem Gemüse servieren.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

2 Kommentare „Göttlesbrunner Rotweinscherzl“

  1. schlumberger
    schlumberger — 15.1.2015 um 20:09 Uhr

    gut

  2. ewaldi
    ewaldi — 28.5.2014 um 16:12 Uhr

    super

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Göttlesbrunner Rotweinscherzl