Gekochter burgenländischer Topfenstrudel

Zutaten

Portionen: 6

  • 250 g Mehl (glatt)
  • 1/8 l Wasser (lauwarmes)
  • 1 Stk. Dotter
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Salz (gestrichen)
  • Butter (zerlassen)

Für die Fülle:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Topfenstrudel erst den Strudelteig zubereiten. Für den Strudelteig aus Mehl, Salz, Dotter, Essig, Öl und Wasser einen Teig kneten.
  2. Teig so lange kneten bis er glatt ist. Mit zerlassener Butter bestreichen und zugedeckt 1 Stunde rasten lassen. Den Teig auf einem mit Mehl bestaubten Tuch ausrollen, ausziehen und mit Fülle bestreichen.
  3. Für die Fülle Butter zerlassen, Grieß anrösten und auf den ausgezogenen Strudelteig verteilen. Den passierten Topfen darüberstreuen.
  4. Strudel einrollen, in ca. 10 cm große Stücke teilen und in einem Topf mit Salzwasser ca. 15 Minuten kochen. Topfenstrudel herausnehmen und anrichten.

Tipp

Im Burgenland isst man diesen Topfenstrudel mit Tomatensauce.

  • Anzahl Zugriffe: 8774
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Gekochter burgenländischer Topfenstrudel

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 24.12.2015 um 10:39 Uhr

    Passt so

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 29.07.2014 um 06:57 Uhr

    WÜRDE DIESE VARIANTE WIE NUSSKIPFERL WÄHLEN .. FEINES REZEPT FÜR EINE SÜSSE HAUPTSPEISE

    Antworten
  3. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 27.11.2013 um 21:00 Uhr

    ich kenne den gekochten Grießstrudel als süße Hauptspeise, mit ewtas Zucker und Rumrosinen in der Fülle, aber auch die sauere Variante hört sich interessant an.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gekochter burgenländischer Topfenstrudel