Garnelen in geeistem Dillgemuese - Vincent Klink

Zutaten

Portionen: 2

  • 2 EL Butter
  • Pfeffer
  • Salz
  • 0.5 Knoblauchzehe Menge anpassen ... fein geschnitten
  • 0.5 EL Kümmel (geschrotet)
  • 8 Speisekrebse
  • 2 Stängel glatte Petersilie

Für Das Dillgemuese:

Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Limone eventuell mehr, nach Grösse
  • 3 dag Puderzucker Menge anpassen nach Geschmack
  • 0.5 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0.5 TL Gemüsebrühepulver Bio o. hausgemacht
  • Meersalz
  • 1 Bund Dille
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Dillgemuese das Grünzeug säubern bzw. Schälen und bis auf die Lauchzwiebeln das Ganze in zirka 1cm grosse Würfel zerkleinern (oder dekorativ zerkleinern, wenn man Lust, Zeit und Laune hat...) und in Olivenöl anbräunen. Dabei mit den härtesten Gemüsesorten, den Karotten als auch der Petersilienwurzel, anfangen.
  2. Nach ungefähr Einer Minute Stangenzeller, Paprikaschote, und Zucchini ergänzen und das Grünzeug weitere ungefähr drei Min. rösten. Die Lauchzwiebeln der Länge nach halbieren und mit den Schalottenwürfeln und Knofi in Bratpfanne geben. Alles mit Pfeffer und Salz würzen, ungefähr Fünf Min. garen. Daraufhin herausnehmen.
  3. Inzwischen für das Dressing den Dill spülen, abtrocknen und fein kleinschneiden, hier ein paar Dillzweige als Garnitur zurückhalten. Von der halbe Menge der Limone die Schale abraspeln und danach den ganzen Saft ausquetschen. Bis auf das Öl alle Ingredienzien in Rührbecher hineinlegen, mit dem Stabmixer ordentlich verrühren und das Olivenöl in einem dünnen Faden hinein tropfen lassen.
  4. Das Dressing über das Grünzeug geben, ordentlich durchmischen und kalt gestellt ordentlich durchziehen. Vor dem Servieren mit dem reservierten frischen Dill aufputzen.
  5. Zum Zubereiten der Krebse ordentlich gesalzenes Leitungswasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen, die Krebse dadrin Zwei min abkochen und anschliessend erkaltet abkühlen. Die Krebse abtrocknen, die Scheren weggeben, die Garnelen von der Schale befreien, von dem Rücken her einkerben und den Darm weggeben. Auch aus den Scheren das Fleisch herausnehmen.
  6. Krebsfleisch mit Pfeffer würzen, leicht mit Salz würzen und in einer Bratpfanne mit der halbe Menge der Butter (oder mit Olivenöl, Geschmackssache) ganz kurz anbräunen und vorsetzen. In der selben Bratpfanne mit der übrigen Butter den Kümmel ordentlich anrösten, noch ein wenig Knofi dazufügen, frisch gehackte Petersilienblätter einstreuen, durchschwenken und über die Krebse tropfen. Das geeiste Dillgemuese dafür vorsetzen.
  7. Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertiges Ölivenöl für einen besonders feinen Geschmack!

  • Anzahl Zugriffe: 962
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Garnelen in geeistem Dillgemuese - Vincent Klink

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Garnelen in geeistem Dillgemuese - Vincent Klink