Erdäpfelgulasch à la Sacher

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Erdäpfel
  • 2-3 Stück Zwiebeln
  • 2 TL Paprikapukver (edelsüß)
  • ca. 400 ml Rind- oder Gemüsesuppe
  • 2 Paar Sacherwürstel (oder 3 Paar Frankfurterwürstel)
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Schuss Essig
  • 1 Prise Kümmel (ganz)
  • 1 Prise Majoran (getrocknet)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Salz
  • 2-3 EL Butterschmalz
  • Kartoffelstärke (oder Mehl zum Binden)
Auf die Einkaufsliste

Für das Erdäpfelgulasch á la Sacher Erdäpfel schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebeln fein hacken und in Butterschmalz langsam auf kleiner Hitze anschwitzen. Kurz von der Herdplatte nehmen, Paprikapulver unterrühren und mit Essig ablöschen. Heiße Rindsuppe zugießen und Erdäpfel hinzufügen (Erdäpfel sollen gerade bedeckt sein). Mit Kümmel, Majoran und zerdrücktem Knoblauch würzen. So lange köcheln lassen, bis die Erdäpfel weich sind und der Saft schön sämig ist.

Würstel in Scheiben schneiden und zugeben. Noch einige Minuten mitköcheln lassen. Zu dünnen Saft eventuell mit etwas Maisstärke oder Mehl (jeweils mit Wasser oder Sauerrahm anrühren) binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erdäpfelgulasch á la Sacher wenn möglich nicht sofort servieren, sondern erkalten lassen und erst am nächsten Tag aufgewärmt servieren.

Tipp

Wenn Sie das Erdäpfelgulasch á la Sacher etwas schärfer wollen, können Sie auch eine rote Chilischote mitdünsten.

Was denken Sie über das Rezept?
3 5 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare13

Erdäpfelgulasch à la Sacher

  1. biofritzi
    biofritzi kommentierte am 26.01.2017 um 10:19 Uhr

    Könnte man nicht zuerst die Erdäpfel in der Schale weich kochen, schälen und erst dann zum Zwiebel-Gewürze-Suppengemisch dazugeben, ein wenig mitkochen lassen? Oder ginge das zu Lasten des Geschmacks?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 26.01.2017 um 14:56 Uhr

      Liebe biofritzi, die oben beschriebene Zubereitung stammt aus dem Kochbuch "Das Neue Sacher Kochbuch". Wir empfehlen nicht, die Erdäpfel in der Schale weichzukochen, da dies einerseits zu geschmacklichen Einbußen, andererseits auch zu einem Verlust der Sämigkeit führen würde. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. solo
    solo kommentierte am 06.05.2016 um 19:44 Uhr

    Ja, das schmeckt. Am Besten mit mehlig kochenden Kartoffeln.

    Antworten
  3. Romy73
    Romy73 kommentierte am 11.07.2015 um 22:30 Uhr

    toll

    Antworten
  4. annie08
    annie08 kommentierte am 12.03.2015 um 15:40 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche