Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Elisenlebkuchen

Zutaten

Portionen: 21

  • 50 g Butter (weich)
  • 2 Eier
  • 100 g Staubzucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Zimtnelken (gemahlen)
  • 1 Prise Muskatnuss (gerieben)
  • 1 EL Ovomaltine
  • 60 g Marzipan (geraspelt)
  • 1/2 Zitrone (Abbrieb)
  • 60 g Mandeln (gerieben)
  • 60 g Haselnüsse (gerieben)
  • 60 g Vollkorndinkelmehl
  • 1/2 TL Hirschhornsalz
  • 40 g getrocknete Cranberries (fein gehackt)
  • 21 Backoblaten (70 mm Durchmesser)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Elisenlebkuchen Eier mit Staubzucker und Butter schaumig mixen.
  2. Zimt, Zimtnelkenpulver, Muskatnuss, Ovomaltine und die Zitronenschale dazugeben - nochmals kurz mixen. Nüsse, fein gehackte Cranberries, geraspeltes Marzipan und das Mehl (vermengt mit Hirschhornsalz) untermischen.
  3. Auf ein befettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech die Oblaten legen und die Lebkuchenmasse darauf verteilen - entweder mit Spritzbeutel (große Öffnung) oder einem Löffel. Einige Stunden ruhen lassen.
  4. Elisenlebkuchen bei 160 °C Umluft backen.

Tipp

Die Elisenlebkuchen kann man auch auf kleinere Oblaten setzen.

  • Anzahl Zugriffe: 533
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Elisenlebkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Elisenlebkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Elisenlebkuchen