Dänische Krabbensuppe

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter (oder Margarine)
  • 1000 ml Wasser, knapp
  • 250 g Rotbarschfilet
  • 250 g Tiefgekühlte Grönlandkrabben
  • 125 ml Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Curry
  • 0.5 Teelöffel Streuwürze
  • 1 Bund Petersilie
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Seit der Tourismus Skandinavien entdeckt hat, findet die nordische Küche auf dem Kontinent immer mehr Liebhaber. Die dänische Krabbensuppe gehört zu den Spezialitäten aus den Norden Europas. Suppengrün putzen, spülen, kleinschneiden. Mit der abgeschälten, gewürfelten Zwiebel in heissem Fett leicht braun werden lassen. Wasser hinzugießen, zum Kochen bringen. Fischfilet putzen, würfeln, hinzfügen. Etwa 15 min gardünsten. Inzwischen Grönlandkrabben entfrosten. Fischstücke aus dem Bratensud nehmen. Bratensud durch ein Sieb gießen. Fischstücke wiederholt hinzufügen. Krabben dazu. Mit Weisswein auffüllen. Mit Pfeffer, Curry, Salz und Streuwürze nachwürzen. Erhitzen. Nicht machen. Petersilie spülen, klein hacken. Vor dem Servieren über die Suppe streuen.

Joule

  • Anzahl Zugriffe: 726
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Dänische Krabbensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Dänische Krabbensuppe