Cremeschnitten

Zutaten

Portionen: 8

  • 6 Stk. Eier
  • 200 g Zucker
  • 6 EL Mehl (griffig)
  • 100 g Speisestärke (z.B. Gustin)
  • 3 Pkg. Vanillezucker
  • 2 l Milch
  • 50 ml Wasser
  • 1 Pkg. Blätterteig (oder fertig gemachter Biskuit)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Cremeschnitten den Blätterteig rechteckig ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 180 °C im Backrohr backen, bis er goldbraun ist (ca. 8-10 Minuten). Herausnehmen und auskühlen lassen.

Die Milch mit Vanillezucker aufkochen.

Eier trennen. Eigelb mit Zucker mixen und schrittweise Speisestärke, Mehl und Wasser dazugeben. Die gleichmäßig gemischte Masse langsam zur Milch dazugeben und so lange kochen bis die Creme fest wird.

Die Creme vom Herd nehmen, das Eiklar steif schlagen und in die warme Creme untermengen.

Die Creme auf den Teig oder Biskuit auftragen und die ausgekühlte Creme mit dem restlichen Teig bzw. Biskuit bedecken.

Die Cremeschnitten kalt servieren.

Tipp

Vor dem Servieren bestreuen Sie die Cremeschnitten noch mit Staubzucker.

  • Anzahl Zugriffe: 141170
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Cremeschnitten

Ähnliche Rezepte

Kommentare92

Cremeschnitten

  1. madfox180
    madfox180 kommentierte am 12.04.2015 um 19:49 Uhr

    Heute gemacht und bitter entäuscht!!!Die Schnitten schmecken extrem pappig durch die viele Speisestärke und haben mit einer Original Cremschnitte meiner Meinung wenig gemein die eigentlich eher fluffig sein sollte!Habe schon ein anders Rezept probiert das sich Cremesch nennt und das kommt einer Cremschnitte schon eher hin!Leider finde ich es nicht mehr und deshalb habe ich dieses hier probiert und bin Schritt für Schritt vorgegangen und schon das man 6 Dotter mit 200g. Speisestärke,Mehl,Zucker und 50ml Wasser vermengen muss aus dem sich eine dick krümelige Pampe entwickelt und nicht wie üblich die Konsistenz eines Palatschinkenteiges hatt, hätte mir zu denken geben sollen aber nun ist es eben passiert und jetzt sitze ich vor über 2 Liter Cremteig auf Blätterreig!Sorry aber so funktioniert dieses Rezept für mich zumindest nicht!!!mfg.

    Antworten
    • Marshmallow
      Marshmallow kommentierte am 14.10.2015 um 18:19 Uhr

      ich glaub die Speisestärke muss man zuerst im Wasser völlig auflösen, bevor man sie weiterverarbeiten kann (und eben nur 100g und nicht 200g)

      Antworten
    • Helmuth1
      Helmuth1 kommentierte am 12.03.2015 um 08:11 Uhr

      Was ist Gustin bitte? Noch nie gehört.

      Antworten
    • Xanadu7100
      Xanadu7100 kommentierte am 12.04.2015 um 13:46 Uhr

      Am besten mit einen Backrahmen umstellen, da läuft garantiert nichts raus.

      Antworten
  2. Pia Luger
    Pia Luger kommentierte am 21.05.2018 um 08:50 Uhr

    Ich habe auch nur 150g Zucker genommen und noch ein 200g frische Himbeeren untergemischt

    Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Cremeschnitten