Salat Aphrodite

Zutaten

Portionen: 4

  • 300 g Salat; Endivien, Chiccorino rosso etc.
  • 2 Mittelreife Avocados
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 50 g Quinoasprossen
  • Brunnenkresse

Sauce:

  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL Liebstöckel; Maggikraut
  • 1 Prise Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Distelöl
  • 2 EL Haselnussöl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die gewaschenen Salatblätter mit der Brunnenkresse auf Teller gleichmäßig verteilen. Quinoasprossen darüberstreuen. Avocados vierteln, fächerartig aufschneiden, mit Saft einer Zitrone beträufeln und jeweils zwei Avocadofächer am Tellerrand arrangieren.
  2. Sauce vermengen: am Beginn Essig und Gewürze gemeinsam mixen, dann das Öl dazurühren. Sauce über den Salat gießen.
  3. (*) Quinoa ist eine getreideaehnliche Pflanze aus den Anden, gehört jedoch zu den Hahnenfussgewaechsen. Quinoa beinhaltet viel pflanzliches Eiklar, reichhaltig Vitalstoffe und ebenfalls Kalzium. Man kann die Sprossen gleicher aus einem Korn ziehen (36 Stunden).
  4. Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

  • Anzahl Zugriffe: 975
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Salat Aphrodite

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Salat Aphrodite