Bienchen-Obsttorte

Zutaten

Für den Tortenboden:

  • 6 Eier
  • 120 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 30 ml Wasser
  • 1/2 Zitrone (Abrieb)
  • 180 g Mehl (glatt)
  • 30 g Pflanzenöl

Für die Mascarponecreme:

  • 250 g Mascarpone (bei Bedarf mehr)
  • Staubzucker (nach Geschmack)
  • 100 g Vanillepudding (siehe Link; nach Geschmack mehr oder weniger)
  • 3 EL Pfirsichsaft (aus der Dose)

Für die Dekoration:

  • 400 g Pfirsich (aus der Dose, in Hälften)
  • Heidelbeeren (gleiche Menge wie verwendete Pfirsichhälften)
  • 3 EL Kürbiskernen (gehackt, oder Pistazien)
  • 50 g Kuvertüre (Zartbitter)
  • Wasser (heiß)
  • Staubzucker
  • Schokostreusel
  • Mandelblättchen
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backrohr auf 150 °C vorheizen und eine flache, gewellte Tortenform einfetten.
  2. Für den Biskuitteig Eiklar mit 80 g Zucker steif schlagen.
  3. Den restlichen Zucker mit Eidotter, Wasser, Vanillezucker und Zitronenabrieb schaumig rühren. Mehl und Öl einrühren, zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. In die vorbereitete Tortenform füllen und ca. 45 Minuten backen.
  4. Nach Hälfte der Backzeit (ca. 20 Minuten) die Temperatur auf 170 °C erhöhen. Den Biskuitboden aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann herauslösen und vollständig erkalten lassen.
  5. Pfirsichhälften in einem Sieb abtropfen lassen, dabei 2-3 EL Saft auffangen.
  6. Für die Mascarponecreme einen Vanillepudding zubereiten, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Den Mascarpone mit dem Handmixer cremig rühren, Vanillepudding portionsweise unterrühren, abschließend den Pfirsichsaft unterziehen. Die fertige Creme nach Geschmack zusätzlich mit etwas Staubzucker süßen.
  7. Mascarponecreme auf den ausgekühlten Tortenboden auftragen, beiseite stellen. Aus Staubzucker und Wasser eine dicke Zuckerpaste anrühren, Kuvertüre laut Packungsanleitung schmelzen. Heidelbeeren waschen.
  8. Für die Bienenkörper die Pfirsichhälften mit der Schnittseite nach unten auf Backpapier setzen, einen Teelöffel in die Kuvertüre tauchen und damit Streifen quer über die Pfirsiche ziehen, sodass ein "Bienenmuster" entsteht. Antrocknen lassen, anschließend mit einem scharfen Messer einen kleinen Querschnitt auf der Oberseite der Pfirsiche setzen und je zwei Mandelblättchen hineinstecken.
  9. Für die Bienengesichter auf je eine Heidelbeere zwei Tupfer Zuckerpaste setzen und mit Kuvertüre mittig jeweils eine Pupille darauf tupfen (am besten funktioniert das mit einem Holzspießchen).
  10. Nun die Bienenkörper vorsichtig und mithilfe einer Tortenpalette kreisförmig auf den vorbereiteten Tortenboden legen, je ein Bienengesicht davor setzen und ans hintere Ende einen Schokostreusel als Stachel auflegen. Die Kürbiskerne als "Wiese" vorsichtig zwischen die Bienchen streuen.
  11. Obsttorte bis zum Servieren kühl stellen.

Tipp

Die Bienen können natürlich auch mit eingelegten Marillenhälften oder frischem Obst zubereitet werden.

Wer mag, bestreicht den Tortenboden zusätzlich mit etwas erwärmter Pfirsich- oder Marillenmarmelade und streicht erst dann die Mascarponecreme darüber.

  • Anzahl Zugriffe: 14456
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie sollte eine Obsttorte Ihrer Meinung nach belegt sein?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Bienchen-Obsttorte

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Bienchen-Obsttorte

  1. NatP
    NatP kommentierte am 26.03.2019 um 12:26 Uhr

    Sieht super aus

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 15.03.2019 um 10:19 Uhr

    sieht echt niedlich aus

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bienchen-Obsttorte