Baklava

Zutaten

Portionen: 6

  • 1 l Wasser
  • 700 g Zucker
  • 200 g Haselnüsse (gerieben)
  • 200 g Mandeln (gerieben)
  • 50 g Pistazien (gerieben)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 500 g Filo Teig (oder Yufka Teig)
  • 250 g Butter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Baklava zuerst den Sirup zubereiten. 1 L Wasser mit 700 g Zucker eine halbe Stunde lang kochen. Anschließend 1 Spritzer Zitronensaft beifügen.
  2. Für das Baklava das Backrohr auf 180 ° Umluft vorheizen. Backblech mit Butter einfetten. Butter in einen Topf auf dem Herd zum schmelzen bringen. Mandeln und Haselnüsse in einem Gefäß vermischen. Zwei Teigschichten auf dem Backblech übereinander auflegen und mit der flüßigen Butter bestreichen.
  3. Anschließend wieder zwei Teigschichten daraufgeben und nochmal mit Butter bestreichen, solange wiederholen, bis die Hälfte vom Teig verbraucht ist. Oberste Teigschicht nochmal mit Butter einstreichen und anschließend die Mandeln und Haselnüsse verteilen, nachdem kommen die Pistazien noch dazu.
  4. Zwei Teigschichten darauflegen wieder mit der flüßigen Butter bestreichen, wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist. Nun kommt der letzte Rest der flüßigen Butter auf die Teigmischung. Backblech ins Backrohr schieben und bei 180 ° Umluft für 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind . Nach 25 Minuten das Backblech herausnehmen und für 5 Minuten abkühlen lassen. Auf den Teig das Sirup schön verteilen, kann ruhig etwas mehr sein, da der Teig den Sirup schön aufnimmt. Das Baklava abkühlen lassen und genießen

Tipp

Das Baklava ein sehr süßes und deftiges Dessert ist, reichen meist ein kleines Stück als Desser völlig aus.

  • Anzahl Zugriffe: 4850
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Baklava

  1. Montho
    Montho kommentierte am 06.08.2016 um 18:13 Uhr

    Sehr einfach und wunderbar lecker!Das nächste mal werd ich es schon vorm backen schneiden, geht vielleicht etwas leichter

    Antworten
  2. monic
    monic kommentierte am 28.07.2016 um 11:27 Uhr

    schmeckt auch wunderbar mit Walnüssen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Baklava