Armer Ritter, Original

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 Scheiben Toast od. alt. Brot
  • 2 Eidotter
  • Küchenkräuter und Gewürze
  • Nach Belieben
  • (wenn vorhanden)
Auf die Einkaufsliste

Die Eidotter cremig aufschlagen, evtl ein kleines bisschen kondensmilch dazugeben, jeweils nach

Wohlgeschmack, die Küchenkräuter/Gewürze unter die Eidotter mengen, dann die

Toastscheiben oder das alte Brot darin auf die andere Seite drehen und einweichen und

dann in der Bratpfanne mit ausreichend heissem Fett fertig backen.

Dazu reicht man Marmelade bzw. Sirup, wers gerne herzhafter mag kann dazu

auch rote Beete, Schmalz jeder Art oder evtl. Grammeln dienieren. Wer nichts

dergleichen hat, isst sie pur.

Pro Person rechnet man damals 2 Scheibchen, genauso wenn es nicht sattmachte so h

atte man doch was in Magen.......heute müsste man sicher 4-5 Scheibchen rechn

en

Dies Rezept stammt von meinem Opa(83) und war zu Kriegszeiten Das

Armeleuteessen schlechthin.... Wer es sich leisten konnte, liess eine

Schweineschwarte bzw. ein Stück Speck mitbraten, damit es nach Fleisch schmeckte

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare2

Armer Ritter, Original

  1. monic
    monic kommentierte am 19.08.2017 um 12:56 Uhr

    Vollkornbrot mit etwas Speck - sehr gut. Waren einfach zu wenig Erdäpfelknödel zum Anrösten übrig.

    Antworten
  2. Leben
    Leben kommentierte am 21.07.2015 um 05:37 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche