Apfelkuchen ohne Ei

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für den Apfelkuchen ohne Ei die Haferflocken, Mehl, Apfelsaft, Honig, Öl und Backpulver zu einem Teig durchrühren, in eine gefettete Springform füllen. Die Äpfel von der Schale befreien, halbieren, ein paar Mal ungefähr 1 cm tief einkerben und mit dem Saft einer Zitrone beträufeln.

Die Apfelhälften auf den Teig legen und leicht eindrücken. Cashewnüsse hacken und zusammen mit dem Honig über die Äpfel geben. Den Apfelkuchen ohne Ei anschließend bei 200 Grad rund 30 Minuten backen.

 

Tipp

Der Apfelkuchen ohne Ei schmeckt auch mit Birnen hervorragend!

  • Anzahl Zugriffe: 1542
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Kommentare4

Apfelkuchen ohne Ei

  1. hsch
    hsch kommentierte am 14.02.2018 um 20:34 Uhr

    Danke für die rasche Antwort - wird am Wochenende gebacken !

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 15.02.2018 um 08:16 Uhr

      Liebe hsch, gutes Gelingen! Wir freuen uns über ein Foto Ihres Backwerks! Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  2. hsch
    hsch kommentierte am 14.02.2018 um 00:53 Uhr

    Wie lange und mit welcher Temparatur soll gebacken werden ?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 14.02.2018 um 13:56 Uhr

      Liebe hsch, danke für den Hinweis. Wir haben das Rezept korrigiert. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Apfelkuchen ohne Ei