Apfel-Blechkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Mürbteig:

  • 500 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 218 g Staubzucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier

Für die Fülle:

Für den Pudding:

  • 500 ml Apfelsaft
  • 300 ml Weißwein
  • 4 Pkg. Vanillepudding

Für die Zimtcreme:

  • 800 ml GUMA Pâtisserie Creme
  • Zimt (gemahlen)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Powered by Guma

Für den Apfel-Blechkuchen zunächst für den Mürbteig alle Zutaten miteinander vermengen und rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und an einem kühlen Ort eine halbe Stunde rasten lassen.

Die Äpfel waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Apfelspalten mit dem Apfelsaft, dem Weißwein und dem Zucker in einen Topf geben und dünsten.

Für den Pudding aus dem Apfelsaft, dem Weißwein und dem Puddingpulver nach Packungsanleitung einen Pudding herstellen.

Die gedünsteten Apfelspalten abseihen und mit dem Pudding vermengen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einem leicht bemehlten Backpapier auswalken, mit dem Backpapier auf das Backblech legen und einen Rand hochdrücken. Die Apfel-Puddingfülle gleichmäßig auf dem Mürbteigboden verteilen.

Den Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen. Anschließend vollständig auskühlen lassen – am besten über Nacht im Kühlschrank.

Die GUMA Pâtisserie Creme steif schlagen, mit einem Spritzsack auf die Torte dressieren und nochmals kühlen. Apfel-Blechkuchen vor dem Servieren mit gemahlenem Zimt bestreuen.

Tipp

Dieser Apfel-Blechkuchen eignet sich ideal für die Vorbereitung am Vortag!

Was denken Sie über das Rezept?
67 34 7

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare15

Apfel-Blechkuchen

  1. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 14.09.2017 um 14:04 Uhr

    ich denke auch dass bei mir Schlagobers auf den Kuchen kommt

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 11.09.2017 um 12:01 Uhr

      Lieber herb43! Die Patisserie Creme bekommt man in gut sortierten Supermärkten. Liebe Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. theresia feldbaumer
    theresia feldbaumer kommentierte am 27.09.2017 um 08:57 Uhr

    Schlagobers!

    Antworten
  3. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 23.09.2017 um 08:24 Uhr

    218 g Staubzucker, muß das wirklich so genau sein. Ich nehem ohnehin weniger, weil mir das zu süß ist. Und statt Pateisseriecreme verwende ich lieber Sahne.

    Antworten
  4. verena_94
    verena_94 kommentierte am 14.09.2017 um 22:49 Uhr

    ich finde Schlagobers schmeckt viel besser, Guma hat einen eigenartigen Geschmack

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche