Pssst, schon gehört?

10 ZAUNER Facts zum Staunen! Was man über das Traditionshaus wissen sollte...

Der "Zauner" in Bad Ischl ist ohne Zweifel eine zuckersüße, österreichische Institution! Seit Jahrzehnten verführt das Traditionshaus mit Zaunerstollen, Ischler Törtchen & zahlreichen anderen Mehlspeisträumen Kurgäste & Naschkatzen aus aller Welt. Bei unserem Besuch in "Ischl" wurde uns ein exklusiver Einblick in den Zauner'schen Betrieb zuteil – und der "amtierende" Josef Zauner plauderte munter aus dem "Küchenkästchen"…

Pssst, haben Sie DAS schon gehört...?
10 interessante Facts, die man über "den Zauner" wissen sollte:

  • Die Konditorei Zauner wurde im Jahr 1832 gegründet – mittlerweile gibt es sie also seit über 185 Jahren!

  • Naschen wie ein Kaiser… Kaiser Franz Josephs Lieblingsnascherei vom Zauner war einst die Karamell-Schokolade-Creme – als Erinnerung an die Monarchie führt die Konditorei Zauner diese Creme seit vielen Jahren als Torte: Die "Kaisertorte"!

  • Mittlerweile wird die Konditorei Zauner in 6. Generation geführt: Der "amtierende" Zauner ist Konditormeister Josef Zauner

  • Heute hat "der Zauner" 125 Mitarbeiter, davon 30 Konditoren!
    (Im Jahr 1966, als Josef Zauner in den Betrieb einstieg, waren es nur 45...)

  • Die Konditorei Zauner hat 7 Tage in der Woche geöffnet, 7 Tage in der Woche wird gebacken

Bei uns wird 7 Tage in der Woche gebacken, das heißt: Die Cremeschnitte, die sie am Sonntag essen, ist auch frisch am Sonntag zubereitet! (Josef Zauner)

  • Das eindrucksvolle Zauner-Mehlspeisbuffet ist unglaubliche 13 Meter (!) lang

  • Das berühmte "Ischler Törtchen", kreiert von Konditormeister Richard Kurth, wurde 1958 bei der Weltausstellung in Brüssel mit der Goldmedaille ausgezeichnet!

  • Der weltweit bekannte "Zaunerstollen" wurde im Jahr 1905 erfunden, sein Vorgänger hieß "Nickerl Batz"

  • 150.000 Packungen Zaunerstollen werden pro Jahr in die ganze Welt verkauft!

  • Der Zaunerstollen enthält keinerlei Konservierungsmittel – durch die geheime Rezeptur ist er trotzdem 3 Monate haltbar (im Sommer, aufgrund der Hitze, 2 Monate)!

Noch mehr über die Geschichte des Hauses Zauner erfahren Sie hier:

www.zauner.at

Autor: Maria Lutz / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

10 ZAUNER Facts zum Staunen!

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login