Zitronengrassuppe

Zutaten

Portionen: 8

  • 2 Karotte (groß)
  • 3 Zweig(e) Staudensellerie
  • 1 Stück frischer Ingwer etwa 3 cm lang (klein)
  • 4 Zitronengras (Stängel)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 0.5 Bund Thymian
  • 0.5 Bund Koriander
  • 3 Curry (Blätter)
  • 1 EL Butter
  • 1500 ml Geflügelfond; oder evtl. Hühnerbouillion
  • 60 g Reismehl
  • 200 ml Wasser (kalt)
  • 400 ml Rahm
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • Salz
  • Cayennepfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Karotte von der Schale befreien, den Sellerie schälen, Wurzelansatz wegschneiden und beides klein würfeln. Den Ingwer von der Schale befreien und hacken. Das Zitronengras mit dem Messerrücken quetschen und halbieren. Lorbeerblätter sowie Thymian- und Kräuterzweige zu einem Sträusschen zusammenbinden.
  2. Alle vorbereiteten Ingredienzien sowie die Curryblätter in einer eher weiten Bratpfanne in der heissen Butter weichdünsten, bis es gut riecht. Mit dem Fond oder evtl. der Suppe löschen. Die Suppe auf kleinem Feuer offen 20 min machen. Jetzt durch ein feinmaschiges Sieb passieren und in die Bratpfanne zurückgeben.
  3. Das Reismehl mit dem Wasser durchrühren, in die Suppe geben und unter Rühren aufwallen lassen. Den Rahm hinzfügen. Die Suppe unter häufigem Rühren weitere 15 min leicht kochen. Mit gemahlene Nelken, Salz und Cayennepfeffer nachwürzen.
  4. Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

  • Anzahl Zugriffe: 805
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Zitronengrassuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zitronengrassuppe