Würstchenblume

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 Paar Frankfurter
  • 4 Stk. Eier
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Würstchenblume die Frankfurter der Länge nach Durchschneiden. Danach einschneiden. Wichtig ist, nicht zu weit einschneiden, sonst machen sie beim Biegen einen Knick und keine schöne Rundung.
  2. Dann die Enden mit einem Zahnstocher fixieren. Die Würstchenblume dann in eine heiße Pfanne mit Öl geben und anbraten. Das Ei in die Mitte schlagen.
  3. Unten läuft dann etwas Eiweiß raus, das macht aber nichts. Wenn es gestockt ist, kann man es sehr gut einfach abstechen.
  4. Wenn das ganze Eiweiß schön gestockt ist, kann man die Würstchenblume aus der Pfanne heben, das überschüssige Eiweiß vorher noch abstechen und auf den Teller drapieren.
  5. Mit Petersiliengrün zu einer schönen Würstchenblume arrangieren und fertig.

Tipp

Vorsicht beim Dotter, dass er nicht zerläuft, sonst ist es keine Würstchenblume mehr.

  • Anzahl Zugriffe: 4594
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Würstchenblume

Ähnliche Rezepte

Kommentare20

Würstchenblume

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 13.01.2016 um 11:28 Uhr

    Vielen Dank für die toller Anregung. Das war eindeutig der Hit auf der Kinderparty.

    Antworten
  2. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 14.09.2015 um 21:00 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 09.08.2015 um 22:11 Uhr

    Eine gute Idee.

    Antworten
  4. rudi1
    rudi1 kommentierte am 08.07.2015 um 06:30 Uhr

    mal ausprobieren

    Antworten
  5. evagall
    evagall kommentierte am 30.01.2015 um 22:02 Uhr

    mein Kompliment zur Kreativität, wirklich bewundernswert

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Würstchenblume