Gewinnen Sie "Das große Buch vom Brot"!

Worauf achten Sie bei Brot und Gebäck?

Resch, frisch, duftend! Brot und Gebäck ist - allen Ernährungstrends zum Trotz - nach wie vor in aller Munde. Vom Vollkornbrot bis zum Grahamweckerl: die Wenigsten können sich wohl ein Leben "ohne" vorstellen.

In unserer Kochwerkstatt lernen Schülerinnen und Schüler genau zu diesem Thema: auf 5 Entdeckerstationen erfahren sie viel Wissenswertes zu Getreide und Brot. 

Wir wollen von Ihnen wissen: worauf achten Sie bei Brot und Gebäck? Kaufen Sie nur vom Bäcker nebenan? Glutenfrei, Vollkorn, Bio? Oder backen Sie ausschließlich selbst, damit sie immer wissen, was genau in Ihren Backwaren enthalten ist?

Und so machen Sie mit: schreiben Sie uns einen Kommentar, worauf Sie bei Brot und Gebäck besonders viel Wert legen! Unter allen Antworten verlosen wir 3 Mal "Das große Buch vom Brot"!

Das große Buch vom BrotG & G Verlag

Eine kinderleichte Reise rund ums Brot
Liebevoll illustriert erzählt "Das große Buch vom Brot" die Geschichte von vier Kindern und einem Hasen auf ihrer Entdeckungsreise zum Thema Brot. Schritt für Schritt erfahren sie, wie in unseren Backstuben aus Weizen schließlich Brot gebacken wird - Kindern wird so auf unterhaltsame Art und Weise der Wert von Lebensmitteln und die Entstehung von Brot vermittelt. Ist die spannende Geschichte fertig gelesen, gibt's obendrauf ein einfaches Brotrezept, sodass das Gelernte von kleinen Bächermeisterinnen und -meistern gleich umgesetzt werden kann!

Michael Knoll, Artur Bodenstein
Das große Buch vom Brot
ISBN: 978-3-7074-2118-7
Preis: € 14,95
G & G Verlag

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich oder hier bequem online zu bestellen.

Diese Aktion läuft bis zum 7.12.2017.

Autor: Alina Poisinger / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare287

Worauf achten Sie bei Brot und Gebäck?

  1. Sarahmang
    Sarahmang kommentierte am 07.12.2017 um 17:10 Uhr

    Hallo. Ich achte darauf, dass ich das Brot vom einzigen Bäcker in der Stadt kaufe, der sein Brot noch selbst backt und es weder mit Malz färbt, noch Mainstreammehl verwendet. Auch die Gewürze sind frisch und kommen nicht aus der Tüte. (ausser Meersalz).

    Antworten
  2. 89tina
    89tina kommentierte am 07.12.2017 um 14:55 Uhr

    ich achte auf die Herkunft und Qualität der Zutaten, am Besten wenn sie aus der Gegend kommen. Natürlich muss es mir gut schmecken und am Tollsten ist es wenn das Brot noch leicht warm ist, darum gehe ich am Liebsten zu unserem Bäcker um die Ecke.

    Antworten
  3. ropu
    ropu kommentierte am 07.12.2017 um 12:49 Uhr

    gute Qualität der Zutaten, Wasser im Backofen!!!!

    Antworten
  4. szb
    szb kommentierte am 07.12.2017 um 06:25 Uhr

    Zuerst gehen ja viele von uns nach dem Optischen, wobei schön relativ ist, wenn ich sehe es ist handgemacht ist es vielleicht nicht perfekt ein Brot wie das andere, dann nach dem Geruch und wenn ich die Möglichkeit habe genau zu wissen um welche Zutaten es sich handelt, die natürlich Bio sein sollten, dann bin ich überglücklich

    Antworten
  5. feenkuchen
    feenkuchen kommentierte am 06.12.2017 um 21:25 Uhr

    Ich backe nach Möglichkeit mein Gebäck entweder mit Sauerteig Lievito Madre selbst. Wenn ich mal keine Zeit dazu habe, dann nur BIO-Gebäck mit keinen Zusatzstoffen. Gutes Brot und Gebäck braucht einfach nur Zeit in der Herstellung.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login