Weingummi mit Rosmarin

Zutaten

Portionen: 4

  • 2 Zweig(e) Rosmarin
  • 180 ml Weißwein
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 4 EL Limettensirup
  • 1 g Zitronensäure
  • 5 g Agar Agar
  • 4 g Apfelpektin
  • 1 TL Kristallzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Weingummi mit Rosmarin zunächst Rosmarin abwaschen und trocknen. Die Nadeln herunterzupfen. Wein, Agavendicksaft, Limettensirup und die Rosmarinnadeln in einem Topf mit Deckel erhitzen. Nach dem Aufkochen ohne Hitze ungefähr eine halbe Stunde (für intensiveren Geschmack auch länger) ziehen lassen.
  2. Abseihen und Zitronensäure sowie Agar Agar einrühren. Wiederum aufkochen und ungefähr 4 Minuten bei wenig Hitze köcheln. Wieder abseihen.
  3. Pektin zuerst mit Zucker vermischen und dann unter Rühren mit der restlichen Masse wieder aufkochen. Noch ungefähr eine Minute köcheln. Vor dem Einfüllen in die Förmchen ein wenig abkühlen lassen. Für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach vorsichtig aus den Förmchen lösen, die Stärke entfernen und den Weingummi mit Rosmarin ganz fest werden lassen.

Tipp

Für den Weingummi können auch andere Kräuter verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 2013
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Weingummi mit Rosmarin

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Weingummi mit Rosmarin

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 22.08.2014 um 16:06 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Weingummi mit Rosmarin