Wachauerweckerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Germ (frisch)
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp. Zucker
  • 16 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Kümmel (ganz)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Wachauerweckerl zuerst das Backrohr auf 50 Grad vorheizen. Die flüssigen Zutaten wie Milch und Wasser erwärmen, sodass sie angenehm warm sind. Die Butter sollte flüssig sein aber nich zu heiß.

Den Germwürfel im warmen Wasser auflösen. Das Mehl mit dem Salz, dem Kümmel und dem Zucker gut vermischen. Nun die restlichen Zutaten (Butter, Milch und Wasser mit dem Germ) nacheinander beimengen und alles gut miteinander verrühren.

Wenn der Teig kompakt ist, aus der Rührschüssel nehmen und auf einer bemehlten Fläche weiterkneten. Es sollte ein glatter und rissefreier Teig entstehen. Den Teig an einem warmen Ort ca. 50 Minuten aufgehen lassen.

Nach dem Aufgehen, den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu Kinderfaustgroßen flachen Bällen formen. Im vorgeheizten Backrohr noch einmal kurz aufgehen lassen.

Danach bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen, bis die Wachauerweckerl schön goldbraun sind.

Tipp

Die Wachauerweckerl schmecken sehr gut mit einer rustikalen Füllung. Z. B. mit Beinschinken, Kren und Senf.

Was denken Sie über das Rezept?
1 5 0

Für die Wachauerweckerl zuerst das Backrohr auf 50 Grad vorheizen. Die flüssigen Zutaten wie Milch und Wasser erwärmen, sodass sie angenehm warm sind. Die Butter sollte flüssig sein aber nich zu heiß.

Den Germwürfel im warmen Wasser auflösen. Das Mehl mit dem Salz, dem Kümmel und dem Zucker gut vermischen. Nun die restlichen Zutaten (Butter, Milch und Wasser mit dem Germ) nacheinander beimengen und alles gut miteinander verrühren.

Wenn der Teig kompakt ist, aus der Rührschüssel nehmen und auf einer bemehlten Fläche weiterkneten. Es sollte ein glatter und rissefreier Teig entstehen. Den Teig an einem warmen Ort ca. 50 Minuten aufgehen lassen.

Nach dem Aufgehen, den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu Kinderfaustgroßen flachen Bällen formen. Im vorgeheizten Backrohr noch einmal kurz aufgehen lassen.

Danach bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen, bis die Wachauerweckerl schön goldbraun sind.

Tipp

Die Wachauerweckerl schmecken sehr gut mit einer rustikalen Füllung. Z. B. mit Beinschinken, Kren und Senf.

Was denken Sie über das Rezept?
1 5 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Wachauerweckerl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche