Türkischer Kaffee

Zutaten

Portionen: 1

  • 1 1/2 TL Kaffee (sehr fein gemahlen, gehäuft)
  • 1 Würfel Zucker
  • 1 Tasse(n) Wasser (klein)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den türkischen Kaffee einen Emaille- oder Kupfer- oder Messingtiegel verwenden, der in der Türkei Cezve heißt. Es ist ein Gefäß, das nach oben hin enger wird und einen langen Stielansatz hat. Zum Abmessen am besten türkische Originaltassen verwenden.
  2. In den Cezve gemahlenen Kaffee, Zucker und kaltes Wasser geben. Unter durchgehendem Umrühren gemächlich aufwallen lassen, bis es schäumt. In ein Häferl abschütten, und den Rest nochmal kochen, bis er hochsprudelt. Unbedingt dabei bleiben, damit der Kaffee nicht überkocht und bei geringer Hitze sehr gemächlich aufwallen lassen. Zum Kaffee in die Tasse gießen und den türkischen Kaffee servieren.

Tipp

Die Kaffeebohnen für den türkischen Kaffee werden in einem Tontopf geröstet und mit einer Handmühle fein gemahlen. Je frischer der Kaffee, desto schmackhafte ist er. Aus diesem Grunde haben viele Familien ihn früher täglich geröstet. Man kann sich das sparen, indem man gemahlene, abgepackte Kaffee-Päckchen bei dem Griechen beziehungsweise Türken kauft.

  • Anzahl Zugriffe: 8280
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Türkischer Kaffee

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Türkischer Kaffee

  1. Zauberküche
    Zauberküche kommentierte am 10.07.2015 um 09:11 Uhr

    Hihi, nehme an Bohnenrezept aufgrund der Kaffeebohnen....

    Antworten
    • kanelbullar
      kanelbullar kommentierte am 10.07.2015 um 14:58 Uhr

      Liebe krokotraene! Da haben Sie recht. Das Rezept wurde bereits überarbeitet, danke für den Hinweis. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Türkischer Kaffee