Tarte bagnarde aux abricots

Zutaten

Portionen: 1

  • 200 g Blätterteig
  • 200 ml Rahm
  • 50 g Zucker
  • 8 Marillen (reif, groß)
  • 30 g Mandelkerne (gerieben)
  • Staubzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Blätterteig 3 mm dick auswalzen, eine Scheibe von 25 cm Durchmesser ausstechen (bezogen auf 1 Kuchen mit 200 g Blätterteig) und auf einer Platte mit Folie bedeckt erkaltet stellen.
  2. In einem Reindl den mit Zucker vermischten Rahm bei relativ großer Temperatur so lange machen, bis die Luftblasen klein werden.
  3. Die Marillen in 1 cm dicke Spalten scheiden.
  4. Den Blätterteig auf ein abgekühlt abgespültes Backblech legen und mit den geriebenen Mandelkerne so überstreuen, dass ein Rand von wenigstens 2 cm frei bleibt: der Blätterteig am Rand hat so die Möglichkeit, bei dem Backen schön aufzugehen und der Tarte die Form einer Pastete zu Form.
  5. Die Aprikosenschnitze rosettenförmig auf den Mandelkerne anordnen, das Backblech in die unterste Schiene des auf 240 °C aufgeheizten Ofens schieben; nach 10 Min. die Marillen mit der Krem überziehen und in 10 Min. fertigbacken.
  6. Die Grillstäbe im Backrohr glühend aufheizen. Die Tarte - vor allen Dingen den Blätterteigrand - dick mit Staubzucker überstreuen und bei offenem Backrohr auf der obersten Schiene goldgelb karamelisieren: das geht sehr rasch und erfordert die gesamte Aufmerksamjeit.
  7. Die Aprikosentarte wird warm gereicht.
  8. Gutes Gelingen!

  • Anzahl Zugriffe: 862
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Tarte bagnarde aux abricots

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tarte bagnarde aux abricots