Spinatsalat mit Wachteleiern und Frühlingssauce

Zutaten

Portionen: 2

Für die Marinade:

  • 2 EL Walnussöl
  • 1 EL Sherryessig
  • 1 TL Honig

Für die Frühlingssauce:

  • 100 ml Naturjoghurt (0,1 %)
  • 2 EL Creme faiche
  • 3 EL Kräuter (gemischt: Dill, Estragon, Schnittlauch, Petersilie, Kerbel)
  • etwas Zitronensaft
  • Kresse
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Spinatsalat erst die Frühlingssauce zubereiten.
  2. Für die Frühlingssauce alle Kräuter fein hacken und mit Joghurt und Crème fraîche glattrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  3. Alle Marinade-Zutaten sämig rühren. Die Eier in kochendem Wasser, je nach Größe etwa 2-3 Minuten kernweich kochen. Abschrecken und schälen.
  4. Die Spinatblätter in der Marinade wenden und auf Tellern verteilen. Je ein Ei auf den Salat setzen, aufbrechen, mit der Frühlingssauce übergießen und den Spinatsalat mit Kresse garnieren.

Tipp

Statt Wachteleiern kann man auch Hühnereier für den Spinatsalat verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 1052
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Spinatsalat mit Wachteleiern und Frühlingssauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Spinatsalat mit Wachteleiern und Frühlingssauce