Spiegeleitoast

Zubereitung

  1. Für den Spiegeleitoast mithilfe eines Glases aus den Toastscheiben Kreise ausstechen und die durchlöcherten Scheiben in eine Pfanne geben.
  2. Eier darüber aufschlagen, sodass sie genau in die ausgestochenen Löcher gleiten, mit Salz und Muskat würzen und fertig braten.

Tipp

Den Spiegeleitoast zum Beispiel mit gebratenen Speck und Spinat servieren. Statt Muskat kann man auch Pfeffer verwenden oder auch Chiliflocken.

  • Anzahl Zugriffe: 1631
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Spiegeleitoast

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 06.11.2017 um 09:42 Uhr

    Bei mir ist leider das selbe passiert,..... Ei unten dunkel und oben der Dotter noch zu rog für den Genuss....Ich habe überlegt beim nächsten mal entweder größeres Brot zu nehmen, oder Wachteleier zu nehmen oder mit sehr schwacher Hitze zu arbeiten.

    Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 02.01.2015 um 20:10 Uhr

    Ich hab den heute gemacht, mir ist aber der untere Teil des Toastbrotes ziemlich dunkel geworden während das Spiegelei oben noch etwas roh war. Werde das nächste Mal das große Toastbrot verwenden, da kann ich ein größeres Loch stechen, in das das ganze Ei reinpaßt.

    Antworten
    • zuckerschneckal
      zuckerschneckal kommentierte am 29.08.2017 um 10:40 Uhr

      Danke für die "Warnung" - habe zum Glück diesen Kommentar gelesen, bevor ich das Frühstück zubereitete ;-) Ich habe allerdings zur Probe auch einen Toast mit kleinerem Loch probiert, den musste ich umdrehen, da die Unterseite schon zu braun wurde.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Spiegeleitoast