Schottische Plain Scones

Zutaten

Portionen: 1

  • 225 g Mehl
  • 1 Salz
  • 1 TL Natriumbikarbonat
  • 1.5 TL Cream of tartar
  • 2 EL Butter
  • Milch
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Salz, Natriumbikarbonat, Mehl und 'Cream of tartar' gut miteinander vermengen. Butter mit den Fingern einarbeiten, bis alles zusammen schön homogen und bröselig ist. Milch dazugeben, bis man ein homogener Teig erhält, der gerade nicht mehr klebt. Kurz kneten.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 20 mm dick auswalken. Mit einer 65mm runden Form so viele Stückchen wie möglich ausstechen. Die Teigreste noch mal zusammentun, kurz kneten, auswalken, ausstechen, usw. Bis der Teig verbraucht ist.
  3. Aufs Blech legen und im auf 220 Grad aufgeheizten Herd wahrend in etwa 10 Min. backen (bzw. Bis sie aufgegangen und goldbraun geworden sind).
  4. Auf Gitterrost auskühlen, lauwarm beziehungsweise abgekühlt zu Tisch bringen.
  5. Viel Freude mit diesem feinen Kuchen!

  • Anzahl Zugriffe: 1505
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Schottische Plain Scones

  1. evagall
    evagall kommentierte am 05.03.2018 um 22:16 Uhr

    ist da wirklich Natriumkarbonat gemeint - das ist ja Waschsoda - oder eventuell doch Natron bzw. Speisesoda?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 06.03.2018 um 13:03 Uhr

      Liebe evagall, Natriumbikarbonat (kurz: Natron) ist ein Hauptbestandteil von Backpulver. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 06.03.2018 um 18:19 Uhr

      oh danke schön, wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil, ich hab doch glatt die beiden Buchstaben *bi* übersehen.

      Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 20.09.2014 um 07:34 Uhr

    was ist Cream of tartar?

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 11.02.2015 um 11:18 Uhr

      die gleiche Frage habe ich mir auch gerade gestellt, habe jetzt etwas gegooglet und dürfte etwas ähnliches wie Weinsteinbackpulver sein

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schottische Plain Scones