Schinkenkipferl

Zubereitung

  1. Für die Schinkenkipferln den Schinken kleinwürfelig schneiden. Die Pertersilie fein hacken.
    Schinken, Petersilie und Sauerrahm verrühren und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

    Den Blätterteig aufrollen, in kleine Quadrate portionieren und jeweils in die Mitte des Quadrats eine kleine Menge Fülle auftragen.
  2. Dann zu Kipferl einrollen. Dabei einfach die linke obere Ecke nach rechtsunten rollen. Dann in Kipferlform biegen. Die Enden noch einmal zusammendrehen, damit die Fülle nicht herausquillen kann.
  3. Die Schinkenkipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit dem verquirltem Eidotter bestreichen und für ca. 20 Minuten backen.

Tipp

Die Schinkenkipferln kann man auch mit gehackter Zwiebel ergänzt zubereiten.

  • Anzahl Zugriffe: 249401
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare60

Schinkenkipferl

  1. Tricia44
    Tricia44 kommentierte am 27.12.2016 um 18:46 Uhr

    habe zur Fülle noch geriebenen Emmentaler dazugegeben, schmeckt sehr gut. Gehen super zum Einfrieren, dann nur hell backen. Vor Verwendung etwas antauen lassen und fertig backen. Praktisch zum Vorbereiten wenn viele Gäste kommen.

    Antworten
  2. Santana&Shaw
    Santana&Shaw kommentierte am 27.12.2016 um 16:33 Uhr

    Zu viel Fülle für ein Stück Blätterteig, aber ich hatte zum Glück noch einen zweiten Zuhause

    Antworten
  3. Pia Luger
    Pia Luger kommentierte am 13.03.2018 um 20:51 Uhr

    Schmecken auch gut mit käse

    Antworten
  4. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 20.03.2017 um 08:09 Uhr

    Diese Kipferl sind für jede Party sehr gut geeignet,... wenn es die Zeit erlaubt, kann man den Teig aus einem einfachen Topfenmürbteig machen...

    Antworten
    • tasse tee
      tasse tee kommentierte am 30.12.2017 um 14:29 Uhr

      Danke für die Idee mit dem Einfrieren.

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schinkenkipferl