Saftiger Marmorgugelhupf

Zutaten

  • 5 Stk. Eier (getrennt)
  • 250 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 7 EL Milch
  • 2 EL Rum (bei Bedarf)
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 3 EL Kakao
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Marmorgugelhupf den Eischnee schlagen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren.
  2. Mehl, Backpulver, Milch und eventuell Rum einrühren. Den Eischnee unterheben und in die Häflte des Teiges in eine gebutterte und bemehlte Gugelhupfform füllen.
  3. Den restlichen Teig mit dem Kakao vermischen und in die Form geben. Mit einer Gabel spiralförmig vermischen.
  4. Den Marmorgugelhupf im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.

Tipp

Zu der Kakaomasse können noch 100 g gemahlene Walnüsse zugegeben werden, so bleibt der Marmorgugelhupf noch länger saftig.

  • Anzahl Zugriffe: 138586
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare19

Saftiger Marmorgugelhupf

  1. barnas
    barnas kommentierte am 13.11.2017 um 15:17 Uhr

    ich befette die Form und streue noch gehobelte Mandeln hinein. Sieht gut aus und schmeckt

    Antworten
  2. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 22.06.2016 um 13:13 Uhr

    Form immer gut einfetten und bemehlen oder bebröseln, sonst sieht der leckerste Kuchen komisch aus

    Antworten
  3. kerstin8756
    kerstin8756 kommentierte am 01.02.2016 um 19:16 Uhr

    habe das rezept gerade nachgebacken und muss sagen sehr lecker!! ;)wird schön fluffig

    Antworten
  4. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 17.01.2016 um 14:34 Uhr

    ein beliebter Klassiker für die Jause

    Antworten
  5. autumn
    autumn kommentierte am 03.12.2015 um 00:24 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Saftiger Marmorgugelhupf