Rotes Rindercurry mit

Zutaten

  • 1 TL Sesamöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Gehäufter Tl. feingehack
  • 1 Gehäufter Tl. feingehack
  • 3 Schalotten (gehackt)
  • 2 EL Öl
  • 1 Melanzani (mittelgross)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ucker
  • 1 EL Currypaste (rot)
  • 2 EL Fischsauce
  • 100 ml Wasser
  • Itronensaft
  • Nd
  • Itronenblaetter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1 gehäufter Tl. Feingehackter Ingwer 1 gehäufter ehaeufter Tl. Feingehackter Knoblauch ausreichend asiatisches atisches Basilikum
  2. Das Fleisch in 1cm dünne Scheibchen, dies in Streifchen schneiden. Mit Sesamöl und Sojasauce einmarinieren. Ingwer, Knoblauch sowie die Schalotten im heissen Öl anbraten, portionsweise Fleisch zufügen, schnell auf kräftigem Feuer rundherum knusprig anbraten. Herausheben, zur Seite stellen. Melanzani in Würfel von 2 cm schneiden, im Bratfett geduldig rösten. Dabei mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Mit Zucker würzen. Currypaste und Fischsauce mit Wasser glattrühren, in die Bratpfanne gießen. 2-3 Min. auf kleiner Flamme sieden, bis die Melanzane gar sind und sich eine dicke Sauce gebildet hat, mit etwas Zitronensaft abschmecken. Die Fleischwürfel mitsamt dem ausgetretenen Saft wiederholt einfüllen und ein paar Min. auf ganz kleiner Flamme ziehen. Zum Servieren mit asiatischem Basilikum und sehr fein geschnittenem Zitronenblatt überstreuen.

  • Anzahl Zugriffe: 947
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Rotes Rindercurry mit

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rotes Rindercurry mit