Pralinen

Für die selbstgemachten Pralinen die Milchtunkmasse über Wasserdampf weich machen und die Zutaten nach und nach langsam einarbeiten, sodass die

Zutaten

Portionen: 120

Für die Williams-Birne Pralinen:

  • 210 ml Schlagobers
  • 50 ml Glucosesirup
  • 50 g Weichhaltemittel
  • 450 g Milchtrunkmasse
  • 120 ml Williams-Birnen-Brand
  • 120 Stk. Milchhohlkörper

Für die Riesling-Trebern-Pralinen:

  • 210 ml Schlagobers
  • 50 g Butter
  • 50 ml Glucosesirup
  • 50 g Weichhaltemittel
  • 345 g Milchtrunkmasse
  • 120 ml Riesling-Trebernbrand
  • 120 Stk. Milchhohlkörper
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die selbstgemachten Pralinen die Milchtunkmasse über Wasserdampf weich machen und die Zutaten nach und nach langsam einarbeiten, sodass die Masse homogen bleibt.

    Mit dieser Masse die Holkörper mittels Abfülltrichter befüllen und über Nacht anziehen und ruhen lassen.

    Am nächsten Tag die Hohlkörper mit flüssiger Kuvertüre zudecken.
  2. Die Williams Birnen Pralinen in Tunkmasse drehen und danach in Staubzucker mit etwas Vanille wälzen. Die Riesling-Trebern-Pralinen in Tunkmasse drehen und in Kakaopulver wälzen.

Tipp

Pralinen immer kühl und trocken lagern, eventuell frisch vor dem Servieren in Kakao oder Zucker nachwälzen.

  • Anzahl Zugriffe: 17890
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare10

Pralinen

  1. Sabine Fürrutter
    Sabine Fürrutter kommentierte am 19.10.2016 um 14:36 Uhr

    was ist eine Milchtrunkmasse und Milchhohlkörper. Solche Ausdrücke kenne ich leider als Anfängerin noch nicht. Wer kann mir das erklären?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 20.10.2016 um 15:50 Uhr

      Liebe Sabine Fürrutter, Milchtunkmasse ist Milchkuvertüre. Und Milchhohlkörper sind Hohlkörper aus Milchschokolade, die Sie fertig kaufen können und in die anschließend die gewünschte Pralinenfüllung eingefüllt wird. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Jobse07
    Jobse07 kommentierte am 08.04.2016 um 14:40 Uhr

    sehr gut.

    Antworten
  3. anni0705
    anni0705 kommentierte am 02.01.2016 um 08:41 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. cp611
    cp611 kommentierte am 22.04.2015 um 13:45 Uhr

    herrlich!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pralinen