Porreekuchen

Zutaten

Portionen: 1

  • 1000 g Porree
  • 250 g gekochte, geschälte Erdäpfel
  • 1 EL Butterschmalz
  • 4 Eier
  • 1 Becher Crème fraîche (150g)
  • 0.5 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Kräutersalz
  • 300 g Pizzateig
  • 50 g Gouda (mittelalt, gerieben, oder Emmentaler)
  • 50 g Walnüsse
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Porree säubern, sorgfälltig spülen und abrinnen. Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen, den Porree zufügen und unter gelegentlichem Wenden dünsten. Die gekochte, geschälte Erdäpfel würfelig schneiden und ebenfalls dazugeben. Eier und Crème fraîche, Cayennepfeffer und Kräutersalz durchrühren
  2. und unter Erdäpfeln und Porre vermengen.
  3. Den Teig so dünn wie möglich auswalken und in eine gefettete Tortenspringform ( cm Durchmesser) legen. Den überstehenden Teig über den Rand hineinhängen lasse Die Porreemasse hineingeben und glattstreichen. Die Walnüsse grob zerschneiden
  4. und gemeinsam mit dem Käse darüberstreuen. Den Teig von dem Rand her überschlagen. Darauf den Porreekuchen auf der unteren Schiene im auf 200OC (Gasstufe 3) aufgeheizten Herd, 50 Min. backen.
  5. Den Porreekuchen lauwarm in Stückchen schneiden und zu Tisch bringen. Dazu reicht man als Getränk einen leicht gekühlten, milden Rotwein.
  6. Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

  • Anzahl Zugriffe: 957
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Porreekuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Porreekuchen