Pizzaweckerl

Zubereitung

  1. Für die Pizzaweckerl erst den Germteig zubereiten. Für den Germteig in das Mehl eine kleine Grube graben und Germ hineinrbröseln. Zucker und Salz auf Germ verteilen und 1 EL Wasser in die Grube leeren.
  2. Anschließend mit Milch und Wasser aufgießen und mit einem Knethaken gut durchmixen. Sollte der Teig zu klebrig sein, noch etwas Mehl hinzufügen.
  3. Germteig ca. 20 Minuten an einem warmen Platz gehen lassen. Den Teig in ca. acht Teile teilen und zu Fladen formen. Diese mit Tomatenmark bestreichen und mit den gewünschten Zutaten belegen. Bei 170 °C ca. 20 Minuten ins Backrohr geben.

Tipp

Die Pizzaweckerl sind super für Picknicks, Camping, etc. und können bei Bedarf auch eingefroren werden. So hat man immer schnell welche parat.

  • Anzahl Zugriffe: 37969
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pizzaweckerl

Ähnliche Rezepte

Kommentare9

Pizzaweckerl

  1. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 30.12.2016 um 15:54 Uhr

    Sonnengereifte Früchte aus dem eigenen Garten ist natürlich das Beste, für das Tomatenmark muss man alles sehr lange einkochen, um das Konzentrat zu bekommen. Habe ich auch schon gemacht, aber es hat ja nicht jeder einen Garten......

    Antworten
  2. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 30.12.2016 um 14:21 Uhr

    Tomatenmark und pürierte Tomaten sind zwei paar Schuhe, Tomatenmark gibt es in guter Bio Qualität und ist in einer guten Küche unentbehrlich----Pizzaweckerl sind immer gut...

    Antworten
    • simonelicious129
      simonelicious129 kommentierte am 30.12.2016 um 14:46 Uhr

      Wir pürieren bzw. passieren die Tomaten aus dem Garten dafür ... mehr BIO geht also a ned. ;)

      Antworten
  3. SandRad
    SandRad kommentierte am 28.12.2016 um 10:21 Uhr

    Würde ich auf keinen Fall mit reinem Tomatenmark bestreichen, besser eine Tomatensauce. Das Tomatenmark ist meiner Meinung nach viel zu intensiv.

    Antworten
    • simonelicious129
      simonelicious129 kommentierte am 28.12.2016 um 12:05 Uhr

      Für mich bedeutet Tomatenmark eh pürierte Tomaten . An das Tomatenmark aus der Tube denke ich nie, weil ich das nie verwede.

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen