Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Orangen-Aioli mit ofengebackenem Knoblauch

Zutaten

  • 1 Knoblauch
  • Olivenöl
  • 1 Bio-Orange; Schale abgerieben sowie
  • 50 ml Orangen (Saft)
  • 1 Eidotter
  • 1 Scheiben Toastbrot; entrindet, zerkrümelt
  • 1 EL Weissweinessig
  • 1 Teelöffel Dijonsenf
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 ml Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 50 ml Olivenöl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Knoblauchknolle oben so zurechtschneiden, dass die Zehen angeschnitten sind. Die Knolle auf Stanniolfolie legen und mit Olivenöl beträufeln, leicht mit Salz würzen. Die Folie dicht verschließen und das Päckchen im 175-220 Grad heissen Backrohr backen, bis der Knoblauch weich ist (etwa eine halbe Stunde, kann man gut mit anderen Ofengerichten im Vorfeld herstellen). Den Knoblauch aus den Häuten drücken.
  2. Für die Aioli Knoblauch, Orangensaft, -schale, Brotbrösel, Eidotter, Senf, Essig, Pfeffer, Salz und ein klein bisschen Saft einer Zitrone in einen Handrührer Form und gut vermixen. Anschließend gemächlich unter Weitermixen die Mischung aus Sonnenblumenöl oder anderem Pflanzenöl und Olivenöl zufliessen.
  3. Die Aioli nachwürzen.
  4. Passt gut zu gegrilltem Bürgermeisterstueck mediterran und ofengebackenem Gemüse.

  • Anzahl Zugriffe: 779
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Orangen-Aioli mit ofengebackenem Knoblauch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen