Omas Apfelschlangl

Zutaten

  • 600 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 140 g Zucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch
  • 250 g Butter
  • 1 kg Äpfel
  • Zimt (zum Bestreuen)
  • Kristallzucker (zum Bestreuen)
  • 1 Ei (zum Bestreichen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl mit Backpulver, Zucker und Vanillezucker vermengen. Butter in kleine Würfel schneiden und hinzugeben, zum Schluss die Eier und die Milch hinzufügen.
  2. Alle Zutaten zu einem glatten Mürbteig verkneten. 30 Minuten kalt stellen (dann lässt der Teig sich leichter weiter verarbeiten).
  3. Den Teig in 2 Teile teilen. Den 1. Teil ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Äpfel schälen, entkernen und raspeln und auf dem Teig verteilen. Mit Kristallzucker und Zimt (nach Geschmack) bestreuen.
  4. Die 2. Teighälfte ausrollen, mit einem Teigrad in Streifen schneiden und in Gitterform über die Äpfel legen. Mit einem verquirlten Ei bestreichen.
  5. Den Apfelschlangl bei 180 °C Heißluft ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Wer möchte, kann den Apfelschlangl auch mit Rosinen machen. Der Kuchen kann auch mit Mandelblättchen bestreut werden.

  • Anzahl Zugriffe: 96831
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

In welcher Kombination mögen Sie Apfel lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Omas Apfelschlangl

Ähnliche Rezepte

Kommentare10

Omas Apfelschlangl

  1. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 07.10.2017 um 08:01 Uhr

    ich gebe zu den Äpfel auch Nüsse , Mohn oder Zuckerbröseln dann wird der teig nicht so matschig vom Apfelsaft

    Antworten
  2. heim1984
    heim1984 kommentierte am 30.12.2016 um 10:22 Uhr

    Ich liebe apfelkuchen

    Antworten
  3. Bettina Böhm
    Bettina Böhm kommentierte am 22.11.2016 um 19:55 Uhr

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Schmeckt super gut!

    Antworten
  4. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 13.12.2015 um 09:16 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 03.11.2015 um 07:33 Uhr

    Gelingt einfach und ist schön saftig.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen