Oma Torte

Anzahl Zugriffe: 48.587

Zutaten

  •   50 g Mandelblättchen (zum Bestreuen)
  •   1 EL Zucker (bis 2 EL, zum Bestreuen)

Für den Mürbteig:

  •   200 g Mehl (glatt)
  •   100 g Kristallzucker
  •   1 Ei
  •   150 g Butter

Für die Füllung:

  •   200 g Sauerrahm
  • 8 Äpfel (groß)
  • 1 Zitrone (Saft)
  •   3 Eiklar
  •   1 Pkg. Vanillezucker
  •   1 EL Maisstärke
  •   100 g Zucker
  •   3 EL Rosinen

Zubereitung

  1. Für die Oma Torte zunächst den Mürbteig zubereiten. Dazu das Ei trennen und gemeinsam mit dem Mehl, Zucker und Butter rasch zu einem geschmeidigen Teig kneten. Kurz rasten lassen und einstweilen die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in grobe Würfel oder Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit die Apfelstücke nicht braun werden.
  2. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  3. Eine Tortenform mit Butter ausstreichen und den Mürbteig in die Form drücken. Der Rand sollte ca. 5 cm hoch sein. Mit einer Gabel einige Male stupfen. Belegen Sie den Mürbteig mit den Apfelstücken.
  4. Für den Guss das Eiweiß zu festem Schnee schlagen und mit dem Sauerrahm, dem Maizena sowie dem Zucker und Vanillezucker gut vermengen. Die Rosinen unterheben. Den Guss über die Äpfel gießen. Nach Belieben mit Mandelblättchen und ein wenig Zucker bestreuen und die Oma Torte im Backofen für ca. 1 Stunde backen.

Tipp

Werden die Mandelblättchen zu rasch dunkel, so decken Sie die Oma Torte mit Alufolie ab und backen Sie die Torte im Backofen fertig.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

35 Kommentare „Oma Torte“

  1. franziska 1
    franziska 1 — 4.11.2022 um 19:24 Uhr

    tolles Rezept

  2. asrael
    asrael — 19.10.2022 um 14:48 Uhr

    Gebe etwas Zimt dazu

  3. Erika_B
    Erika_B — 23.4.2022 um 19:52 Uhr

    Ich habe diese Torte gestern zum ersten Mal gebacken, hier meine Erfahrungen:Die Menge der Fülle war für meine Tortenform (26 cm Durchmesser) fast zu viel, das nächste Mal werde ich lediglich 6 Äpfel verwenden. Außerdem hatten die Äpfel für meinen Geschmack noch zu viel Biss, sie hätten weicher sein können. Ich habe die Äpfel in Spalten geschnitten, werde sie in Zukunft aber möglichst fein schneiden. Und schlussendlich war der Tortenboden nach Ende der Backzeit noch ziemlich hell, was ich aber erst nach dem vollständigen Auskühlen der Torte feststellen konnte. Also bei Backen unbedingt darauf achten, dass die Torte auf unterster Schiene gebacken wird!Rein geschmacklich war die Torte ausgezeichnet, daher werde ich sie sicher bald wieder backen und dabei meine Erfahrungen beim ersten Versuch berücksichtigen.

  4. Huma
    Huma — 7.3.2018 um 08:17 Uhr

    Bevor ich den Guss über die Apfelspalten gebe, bestreue ich diese noch mit etwas Zimt.

  5. barnas
    barnas — 11.1.2017 um 14:17 Uhr

    ich habe vorher die Rosinen in Rum eingeweicht, außerdem habe ich nur etwas Zimt dazu gegeben

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Oma Torte