Kärntner Reindling

Zutaten

Portionen: 1

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 30 g Germ
  • 30 g Zucker
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • 2 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Zitrone

Füllung:

  • 100 g Rosinen
  • 1 EL Rum
  • 30 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 100 g Walnüsse (fein gehackt)

Zubereitung

  1. Alle Ingredienzien müssen Raumtemperatur haben, noch besser wären ungefähr 36 Grad .
  2. Etwas Mehl mit der Germ, 1 TL Zucker und ein klein bisschen lauwarmer Milch zu einem Dampfl durchrühren, mit Mehl überstreuen. Das Dampfl bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort gehen, bis das Mehl darüber deutliche Sprünge zeigt. Das dauert etwa 15 min.
  3. Die Butter und den übrigen Zucker in der übrigen lauwarmen Milch zerrinnen lassen. Das Ei, die Dotter, das Salz sowie die Zitronenschale zufügen und das Ganze gut durchrühren. Diese Mischung zu dem gegangenen Dampfl Form und mit dem Mehl zu einem glatten Germteig aufschlagen. Wenn nötig, noch ein wenig lauwarme Milch dazugieszen. Der Teig soll sich gut von dem Schüsselrand lösen und Blasen werfen. Den Germteig bei geschlossenem Deckel in etwa 25 min gehen.
  4. Die Rosinen abspülen, abtrocknen, mit dem Rum beträufeln und bei geschlossenem Deckel zur Seite stellen.
  5. Eine Rein bzw. eine Tortenspringform gut mit Butter ausstreichen. Den Germteig zusammenklappen und auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck von ca. 25 x 40 cm Groesze auswalken. Die Butter in einer Bratpfanne schmelzen. Den Zucker mit dem Zimtpulver auf einem Teller mischen.
  6. Den Teig mit der zerlassenen Butter beträufeln, mit den gehackten Walnüssen, den Rosinen und dem Zimtzucker überstreuen. Den Teig erst zu einer 40 cm langen Rolle formen, dann zu einer Schnecke drehen, in die ausgebutterte Form legen und, mit einem Geschirrhangl bedeckt, von Neuem ca. 25 Min. gehen. Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen. Die geben auf die untere Schiene des Backofens stellen und den Reindling ca. 45 Min. backen.
  7. Er ist fertig, wenn an einem tief hineingestochenen Zahnstocher kein Teig mehr haften bleibt. Den fertigen Kärntner Reindling aus der Form nehmen, vollständig abkühlen und mit dem Staubzucker bestreut zu Tisch bringen.

  • Anzahl Zugriffe: 14781
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Kärntner Reindling

  1. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 17.10.2020 um 09:39 Uhr

    Ich bestreich den Reindling vor dem Backen in der Form nochmals mit zerlassener Butter, er wird dann herrlich saftig

  2. Bachl
    Bachl kommentierte am 29.01.2019 um 15:15 Uhr

    Reindling gab es in meiner Kindheit immer als Sonntagsfrühstück. Bei uns in Kärnten bringt man Reindling auch mit, wenn man eine junge Mutter und ihr neugeborenes Baby besucht - als Taufpate oder Patin steckt man auch einen Geldschein hinein.Am Karsamstag kommt ein Reindling in den Weihkorb. Nach der Fleischweihe wird er mit Geselchtem, Würsten ,Kren und Eiern verspeist - klingt zwar aussergewöhnlich, passt aber sehr gut zusammen, halt gibt es das nur zu Ostern.

Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kärntner Reindling