Mydia achnista

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Muscheln werden gewaschen und im Sieb gelassen.
  2. In einer tiefen Bratpfanne sautiert man die Zwiebel und die Knoblauchzehe, folgend tut man die Muscheln rein gemeinsam mit ein bisschen Oregano und der Petersilie. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.
  3. 8-10 Min. machen bis die Muscheln aufgehen. Mit dem Saft einer Zitrone tröpfeln und auf der Stelle zu Tisch bringen.
  4. Bei der Temperatur ist ein griechischer Mezes (Entrée, wie Tapas in Spanien), oder evtl. meistens mehrere davon, wie man es in Griechenland pflegt, der richtige erste Akt zu einer kulinarischen Oper, deren Schlussakt die nachmittaegliche Siesta einleitet (oder so war es etwa, bevor uns die Eu unsere Siesta wegnahm)
  5. *Wein*
  6. Wenn es unbedingt griechisch sein muss:
  7. Fruchtiger Wein mit dezenter Fülle, gut gekühlt zu Tisch bringen 15 Dm
  8. Wenn man die ökologischen Ansichten des Verfassers teilt und offen für Kombinationen ist:
  9. Schöner Wohlgeruch von Marillen, stoffig und balanciert Dm 24
  10. Zum Essen: eine unschlagbare germanisch-hellenische Allianz!
  11. Übersetzt von Niko Tavridi

  • Anzahl Zugriffe: 1143
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Mydia achnista

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mydia achnista