Mongolischer Fleischtopf

Zutaten

Portionen: 1

  • 500 g Rindsfilet
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Sherry (oder Reiswein)
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pkg. Bambussprossen
  • 1 Bund Ingwer (frisch)
  • 200 g Champignons
  • Karotten
  • 500 ml Öl
  • 400 g Butter
  • 4 Dotter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das dünn geschnittene Fleisch 1 Stunde in eine Marinade aus der Sojasauce, dem Sherry sowie dem Zucker einlegen. Die Bambussprossen, den Ingwer, die Champignons blättrig und die Karotten der Länge nach sehr klein schneiden. Das Gemüse auf einem oder zwei Tabletts hübsch anordnen, das leicht abgetrocknete Fleisch ebenfalls. Das Öl-Butter-Gemisch in einem flachen Eisentopf oder im Fonduetopf erhitzen, aber nicht so heiß wie bei einer normalen Fleischfondue werden. In diesem Fettgemisch mit Stäbchen (oder auf Gabeln gespiesst) Fleisch und Gemüse rösten. Das Gemüse soll auf jeden Fall noch einen kräftigen Biss haben. Vor jeden Gast ein Dessertschälchen mit einem Eidotter stellen. Jeden Bissen nach dem Braten in das Ei tauchen. Schmeckt gut und kühlt ab.

  • Anzahl Zugriffe: 1291
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Mongolischer Fleischtopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mongolischer Fleischtopf