Mini-Pizza

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Für den Teig:

  • 500 g Pizzamehl (italienisch, Typ 1000)
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • 125 ml Olivenöl
  • 20 g Germ
  • 1 TL Zucker
  • 2 Prisen Salz

Für die Paradeisersauce:

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 500 g Paradeiser
  • Oregano (getrocknet)
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Für den Belag:

  • 200 g Mozzarella (gerieben)
  • 100 g Putensalami
  • Kräuter (frisch, z.B. Basilikum, Oregano, Majoran)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Mini-Pizza zunächst für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Lauwarmes Wasser (nicht mehr als 45 °C), Olivenöl, Germ, Salz und Zucker verrühren und zum Mehl geben.  Mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. 10 kleine Kugeln formen und zugedeckt ca. 20 Minuten rasten lassen.

Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit den Handflächen auseinander ziehen. Dabei den Teig immer weiter in eine Richtung drehen.

Für die Sauce die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und Schalotte und Knoblauch langsam darin anbraten. Nach etwa 5 Minuten die Paradeiser dazu geben, mit Meersalz und Pfeffer würzen und ca. 15-20 Minuten auf ganz schwacher Hitze köcheln lassen. Oregano dazu geben und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den fertig ausgerollten Pizzateig dünn mit der Sauce bestreichen, aber etwa 1-2 cm vom Rand frei lassen. Großzügig mit Mozzarella bestreuen und mit den Kräutern und der Salami belegen.

Die Mini-Pizza im vorgeheizten Backrohr bei 230 °C Ober- und Unterhitze ca. 8-10 Minuten lang backen. Aus dem Backrohr nehmen und mit frischen Kräutern bestreuen.

Tipp

Die Mini-Pizza kann auch in gefetteten Muffinsformen gebacken werden.

Was denken Sie über das Rezept?
2 7 1

Für die Mini-Pizza zunächst für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Lauwarmes Wasser (nicht mehr als 45 °C), Olivenöl, Germ, Salz und Zucker verrühren und zum Mehl geben.  Mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. 10 kleine Kugeln formen und zugedeckt ca. 20 Minuten rasten lassen.

Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit den Handflächen auseinander ziehen. Dabei den Teig immer weiter in eine Richtung drehen.

Für die Sauce die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und Schalotte und Knoblauch langsam darin anbraten. Nach etwa 5 Minuten die Paradeiser dazu geben, mit Meersalz und Pfeffer würzen und ca. 15-20 Minuten auf ganz schwacher Hitze köcheln lassen. Oregano dazu geben und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den fertig ausgerollten Pizzateig dünn mit der Sauce bestreichen, aber etwa 1-2 cm vom Rand frei lassen. Großzügig mit Mozzarella bestreuen und mit den Kräutern und der Salami belegen.

Die Mini-Pizza im vorgeheizten Backrohr bei 230 °C Ober- und Unterhitze ca. 8-10 Minuten lang backen. Aus dem Backrohr nehmen und mit frischen Kräutern bestreuen.

Tipp

Die Mini-Pizza kann auch in gefetteten Muffinsformen gebacken werden.

Was denken Sie über das Rezept?
2 7 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Mini-Pizza

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche