Madeira-Aspik

Zutaten

  • 1000 ml Rindsuppe
  • Salz
  • 1 Tasse(n) Weißwein
  • Wurzelwerk
  • 125 ml Estragonessig
  • Pfefferkörner
  • 1 Gewürznelken
  • Wenig Thymian
  • 2 Eiklar
  • Einige Tropfen Würze
  • 1 Lorbeergewürz
  • Majoran
  • 0.5 Tasse(n) Madeira
  • Muskat
  • Zitrone (Saft)
  • Aspikpulver (Gelatine) nach Rezept auf der Packung
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die entfettete Rindsuppe mit Gewürzen, Essig, Wein und geschnittenem Wurzelwerk durchkochen, Durchseihen und mit cremig geschlagenem Eiklar und Saft einer Zitrone unter fortwährendem schlagen mit einem Quirl knapp aufwallen lassen, über kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel ziehen, bis das Eiklar geronnen ist. Zum Schluss durch ein Geschirrhangl seihen, mit Madeira und Würze nachwürzen, das aufgelöste Aspikpulver dazugeben, abgekühlt stellen und erstarren.
  2. Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

  • Anzahl Zugriffe: 1786
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Madeira-Aspik

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen