Kürbisauflauf mit Schinkenspeck

Ein herbstlicher Auflauf mit Kürbis, Speck und Käse, der besonders schnell gemacht ist. Sofern Sie Hokkaido verwenden, denn der muss nicht geschält werden.

Zutaten

Portionen: 4

  • 900 g Kürbis (Hokkaido oder Eichelkürbis)
  • 8 Scheibe(n) Schinkenspeck (bzw. Schwarzwaelder Schinken)
  • 200 ml Milch
  • 250 ml Schlagobers
  • 100 g Cheddar Käse
  • 1 EL Thymianblättchen (gehackt)
  • 4 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)
  • 2 EL Basilikumblätter (kleingezupft)
  • 1 Stk. Butter (nur zum Einfetten)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Eine rechteckige Auflaufform mit Butter einfetten.
  2. Den Kürbis in 2 cm dicke Spalten schneiden und in die Form einschlichten.
  3. Den Speck nach Belieben dazuschlichten. Die Milch mit Schlagobers aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Kürbisspalten gießen.
  4. Den Cheddarkäse grob darüberreiben und den Auflauf uf mittlerer Schiene 45 Minuten backen. Die Oberfläche sollte leicht braun werden.
  5. Den Kürbisauflauf aus dem Ofen nehmen und mit Kräutern bestreuen.

Tipp

Den Kürbisauflauf kann man als Beilage zu Fleisch bzw. mit Kartoffeln auch als Hauptgericht servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 17586
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kürbisauflauf mit Schinkenspeck

Ähnliche Rezepte

Kommentare13

Kürbisauflauf mit Schinkenspeck

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 13.01.2017 um 00:07 Uhr

    das ist jetzt schon das 3. Rezept von Dir, was richtig gut ist ;-) Hab noch gekochte Erdäpfel bei gemischt

    Antworten
  2. barbara1982
    barbara1982 kommentierte am 13.10.2016 um 11:57 Uhr

    hat's gestern am Abend gegeben! Einfach zu machen und sehr lecker!

    Antworten
  3. rickerl
    rickerl kommentierte am 12.03.2016 um 20:15 Uhr

    Auch ohne schinknspeck ausgezeichnet!

    Antworten
  4. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 04.12.2015 um 14:33 Uhr

    mhh

    Antworten
  5. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 06.11.2015 um 08:39 Uhr

    wird nachgekocht-klingt super

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kürbisauflauf mit Schinkenspeck