Kürbis Mango Moussetorte mit "Zottolade"

Zutaten

Zutaten für den Schokoladenboden:

  • 140 g Butter
  • 40 g Kakaopulver
  • 160 g Feinkristallzucker
  • 60 g Mehl (glatt)
  • 2 Eier
  • 120 g Haselnüsse (fein gerieben und geröstet)
  • 70 g Zartbitterkuvertüre (gehackt)

Für die Kürbis-Mango-Mousse:

  • 200 g Kürbispüree (vom Muskatkürbis, ungesüßt)
  • 150 g Mangofruchtpüree
  • 1 Limette (oder Zitrone, Saft davon)
  • 1/2 Schote(n) Vanille (ausgekratzt)
  • 4 cl Bacardi (oder Orangenlikör)
  • 3 Eidotter
  • 70 g Kristallzucker
  • 400 g Obers
  • 6 Blatt Gelatine

Für die Schokoladenmousse:

  • 2 Eier
  • 2 Eidotter
  • 45 g Feinkristallzucker
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 30 g Milchkuvertüre
  • 300 ml Obers
  • 3 Blatt Gelatine
  • 2 cl Kahlua-Kaffelikör
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Butter mit Zucker schaumig schlagen. Eier nach und nach zugeben, dann die geschmolzene Kuvertüre einarbeiten.
  2. Danach Mehl, gesiebtes Kakaopulver und Nüsse mischen und vorsichtig untermengen.
  3. Tortenbackring (28 cm Durchmesser) auf Backpapier stellen, mit Backpapier einschlagen, die Masse einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 10 Minuten hell backen, danach auskühlen lassen.
  4. Für das Fruchtmousse Kürbispüree und Fruchtmark mit Zucker und Vanilleschotenmark aufkochen. Bacardi und Limettensaft zugeben. Gelatine einweichen, ausdrücken, in der Fruchtmasse auflösen und abkühlen lassen. Obers halbfest aufschlagen und, sobald die Fruchtmasse auf ca. 30 °C abgekühlt ist, unterziehen.
  5. Für das Gelee Fruchtmark und Marillenmarmelade mit dem Zucker erhitzen. Gelatine einweichen, ausdrücken und darin auflösen. Durch ein Sieb streichen und auskühlen lassen.
  6. Für die Schokolademousse Eier, Eidotter, Kristallzucker und Vanillezucker über Dampf erst warm, dann kalt schlagen, bis die Masse eine cremige Konsistenz aufweist.
  7. Kuvertüren im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
  8. Gelatine einweichen, ausdrücken, im erwärmten Kaffeelikör auflösen und unter die Eiermasse rühren.
  9. Die geschmolzene Kuvertüre dazurühren und das halbfest geschlagene Obers unterziehen.
  10. Den Schokoladenboden aus dem Tortenreifen schneiden, Reifen reinigen und innen mit etwas steiferer Plastikfolie auslegen; Tortenboden wieder einsetzen.
  11. Einen Tortenreifen mit 15 cm Durchmesser auf den Tortenboden setzen und mit Schokomousse füllen.
  12. Für 1 Stunde anfrieren, danach den inneren Reifen wieder abziehen und mit Kürbis-Mangomousse auffüllen, glatt streichen und rütteln.
  13. Einige Stunden kühl stellen.
  14. Die Oberseite mit Mangogelee glasieren und nochmals kühlen, bis das Gelee angezogen ist.
  15. Aus der Tortenform lösen und mit Schokoblättchen und eventuell Minze garnieren.

Tipp

Diese Schokoladenbodenmasse eignet sich als Unterlage für Torten, Schnitten oder Mousse-Variationen. Sie lässt sich gebacken – wie alle anderen Biskuitmassen auch – gut auf Vorrat tiefkühlen.

Mousse-Torten immer leicht einfrieren, damit sie stabiler sind.

Um sie leichter aus dem Metallring lösen zu können, empfiehlt es sich, diesen an der Außenseite mit einem Bunsenbrenner (Lötlampe) kurz zu erhitzen und sofort abzuziehen.

So erzielt man einen exakt gleichmäßigen Rand.

Sollte Mousse-Masse übrig bleiben, lässt sich diese auch sehr gut aus Gläsern löffeln.

  • Anzahl Zugriffe: 15557
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare30

Kürbis Mango Moussetorte mit "Zottolade"

  1. mik
    mik kommentierte am 25.04.2019 um 21:53 Uhr

    Die zubereitung passt aber nicht ganz oder. :( wollte sie gerade machen aber da passt was nicht

    Antworten
  2. edith1951
    edith1951 kommentierte am 30.11.2015 um 11:51 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  3. barnas
    barnas kommentierte am 25.10.2015 um 10:58 Uhr

    fantastisch

    Antworten
  4. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 12.10.2015 um 20:45 Uhr

    sieht sehr gut aus, doch für mich etwas zu viel Mousse

    Antworten
  5. yoyama
    yoyama kommentierte am 19.09.2015 um 14:19 Uhr

    ein Gaumenschmaus !

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kürbis Mango Moussetorte mit "Zottolade"