Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Krenaufstrich

Zutaten

Portionen: 4

  • 200 g Magertopfen
  • 3 - 4 EL Sauerrahm
  • 100 g Karotten
  • 1 - 2 EL Kren (frisch gerissener)
  • Salz
  • Zitronensaft
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Krenaufstrich den Topfen mit dem Sauerrahm glatt rühren. Die Karotten fein raspeln und gemeinsam mit dem Kren zur Topfenmasse geben.
  2. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Tipp

Der Krenaufstrich schmeckt am besten mit frischem Brot.

Eine köstliche Jause für die Arbeit: Einen Kornspitz mit dem Krenaufstrich und einer Scheibe Schinken füllen.

  • Anzahl Zugriffe: 2465
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Krenaufstrich

  1. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 12.07.2016 um 20:01 Uhr

    Tipp: Der Krenaufstrich Sschmeckt am besten mit frischem Brot. Schmeckt hat ein "s" zuviel. ;-)

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 13.07.2016 um 10:45 Uhr

      Liebe BiPe, vielen Dank für den Hinweis, ist ausgebessert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 17.03.2016 um 10:12 Uhr

    Karotten hatte ich keine daheim und auch keinen frischen Kren. Schmeckt aber auch mit Kren aus dem Glas sehr gut. Habe den von Krenland gefunden und der ist echt spitze, nicht so scharf wie der frische aber viel besser als alle anderen aus dem Glas die ich bisher kannte :D Somit war dann auch der Aufstrich richtig lecker :) Zitronensaft gibt dem ganzen noch eine Frische :)

    Antworten
    • Helmuth1
      Helmuth1 kommentierte am 17.03.2016 um 14:29 Uhr

      Greade das Aroma von einem frischgerissenen Kren macht es aus

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 17.03.2016 um 14:33 Uhr

      den hatte ich nur nicht daheim ;) ... aber wie gesagt, der Kren von Krenland ist auch echt spitze und der Aufstrich damit war wirklich sehr gut ;)

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen