Krawallkuchen

Zutaten

Teig:

  • 4 Eier
  • 160 g Zucker
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 80 g Mehl
  • 80 g Maisstärke
  • 1 Backpulver, gestrichener
  • 70 g Leichtbutter

Belag:

  • 200 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 2 Kakao
  • 50 g Kokosfett
  • 4 Rum (oder Weinbrand)
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 20 Walnüsse
  • 100 g Tortenkekse
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:
  2. Eier, Zucker und abgeriebene Zitronenschale durchrühren, kremig aufschlagen. Mehl, Maizena (Maisstärke) und Backpulver vorsichtig mit dem Quirl unterziehen. Zum Schluss die zerlassene, erkaltete Leichtbutter hinzufügen. Ein Backblech mit Pergamtenpapier belegen, an der offenen Seite einen hohen Rand falten. Teig pinseln. Goldbraun backen. Noch heiß stürzen, das Papier abziehen. Abkühlen. Folgende Krem auf die Unterseite aufstreichen: Butter und Staubzucker kremig rühren, Kakao hinzufügen, das zerlassene, erkaltete Kokosfett und den Rum unterziehen. Die Menge soll zähflüssig sein. Vollmilchschokolade zerbrechen und in winzige Bröckchen schneiden, Nüsse zerkleinern, Kekse zerbröckeln (nicht zu fein!) und das Ganze mit der Krem mischen. Die Menge auftragen und fest werden.
  3. Backzeit: 5-8 min Temperatur: 250 Grad
  4. Ein knackiger Kuchengenuss - und der Name ist durchaus treffend!

  • Anzahl Zugriffe: 1762
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Krawallkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Krawallkuchen