Klassischer Rinderfond

Anzahl Zugriffe: 66.242

Zutaten

  •   500 g Rinderknochen (kleingehackt)
  •   200 g Rinderwade (mit Knochen)
  •   2 EL Öl
  •   300 g Suppengemüse
  •   100 g Zwiebeln
  •   4 Stk. Knoblauch (Zehen)
  •   3 EL Tomatenmark
  •   300 ml Rotwein
  •   Pfefferkörner
  •   Lorbeerblatt
  •   Wacholderbeeren
  •   Oregano
  •   Rosmarin
  •   Thymian
  •   Salz
Sponsored by Maggi

Zubereitung

  1. Für den Rinderfond Knochen und Fleisch in heißem Öl im Topf scharf anbraten, das kleingeschnittene Suppengemüse, die kleingeschnittenen Zwiebel (mit Schale) und den Knoblauch dazugeben und mitrösten. Das Tomatenmark dazugeben und mit anrösten, bis sich ein Belag auf dem Topfboden bildet.
  2. Mit 2 Liter Wasser ablöschen, den Rotwein dazugießen und zum Kochen bringen. Gewürze, Kräuter und Salz dazugeben und im vorgeheizten Backofen bei 170°C 2 Stunden garen. Öfters umrühren.
  3. Öfters den Schaum abschöpfen.
  4. Den Fond durch ein Spitzsieb passieren und nochmals gut entfetten.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

11 Kommentare „Klassischer Rinderfond“

  1. Bert13
    Bert13 — 18.11.2021 um 12:45 Uhr

    Vielleicht sollte man erwähnen, dass es Rindermarkknochen sein sollten, von reinen Rinderknochen kommt nicht viel runter.

  2. Veronika68
    Veronika68 — 3.3.2017 um 08:58 Uhr

    in Eiswürferlformen einfrieren, wenn durchgefroren in anderen Behälter umfüllen - so hat man immer Fond oder Rindssuppe zum Verfeinern von Saucen bei der Hand

  3. eva-maria2511
    eva-maria2511 — 16.2.2016 um 12:13 Uhr

    WIE LANGE IST DER FOND HALTBAR ?

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland — 17.2.2016 um 12:59 Uhr

      Liebe eva-maria2511, gut gekühlt ist der Fond sicher 1 Woche lang haltbar. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

  4. Kepliner
    Kepliner — 19.10.2015 um 18:20 Uhr

    immer zu verwenden

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Klassischer Rinderfond