Jourgebäck

Zutaten

Portionen: 12

  • 350 g Weizenmehl (universal)
  • 8 g Salz
  • 8 g Backmalz
  • 4 g Kristallzucker
  • 200 ml Wasser (lauwarm)
  • 15 g Butter (flüssig)
  • 10 g Germ (frisch)
  • Salz (Saaten, Käse usw. zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Jourgebäck alle trockenen Zutaten mischen. Germ im lauwarmen Wasser auflösen. Alle Zutaten vermengen und ca. 10 Minuten stark kneten. Den Teig ca. 1/4 Stunde rasten lassen.
  2. Die Teigstücke mit je ca. 50 g schleifen (locker rund formen) und noch einmal ca. 1/4 Stunde ruhen lassen. Teigkugeln nach belieben zu Stangerl, Schnecken, Zöpfe oder Laibchen formen.
  3. Mit dem Schluss nach unten auf ein Backblech legen und etwas befeuchten. Nach belieben mit Käse, Salz oder Körner bestreuen. Noch einmal ca. 1/2 Stunde gehen lassen.
  4. Das Backrohr auf 225 °C Heißluft vorheizen. Ein hitzebeständiges Gefäß für das Wasser mit aufheizen. Wasser in das Gefäß schütten damit viel Dampf entsteht.- ACHTUNG VERBRENNUNGSGEFAHR!!! Ca. 15 Minuten goldbraun backen. Das Jourgebäck auf einem Rost gut auskühlen lassen.

Tipp

Das Jourgebäck lässt sich auch sehr gut einfrieren. So hat man immer bei Bedarf eines parat.

  • Anzahl Zugriffe: 3042
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Jourgebäck

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Jourgebäck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Jourgebäck