Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Honig-Reingerl

Zutaten

Portionen: 12

  • 500 g Mehl
  • 7 g Salz
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter (handwarm)
  • 1 Pkg Trockengerm
  • 280 g Milch (lauwarm)
  • Honig (für die Förmchen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Honig-Reingerl aus den Zutaten einen Germ-Teig bereiten und 15 Minuten gehen lassen. Teig (halbwegs) rechteckig ausrollen.
  2. Mit Honig, Zimt, Kristallzucker oder nach Geschmack füllen und aufrollen. In Muffinformen Papierförmchen legen und je 1 Teelöffel Honig einfüllen.
  3. Die Teigrolle in 12 gleich dicke Röllchen schneiden und in jede Muffinform eine Rolle legen. Noch einmal 20-30 Minuten gehen lassen.
  4. Dann mit Honig bestreichen und die Honig-Reingerl im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C ca 15 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Wer möchte kann die Honig-Reingerl noch mit gehackten Mandeln bestreuen.

  • Anzahl Zugriffe: 15861
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Honig-Reingerl

  1. hasy007
    hasy007 kommentierte am 08.02.2016 um 08:57 Uhr

    Ich mach die Reingerl lieber mit frischer Germ - diese einfach auf den Teig in kleinen Stückchen legen und dann die warme Milch darüber gießen. Wichtig ist auch, dass man zuerst 3 Minuten langsam die Zutaten verrührt und dann erst die Stufe erhöht.Zur Form: ich bestreiche alles mit Zucker,Zimt und verteile großzügig den Honig darauf. Zuerst die lange Seite einrollen und dann wie eine Schnecke einrollen.Ich nehme auch gerne die Alu-Förmchen (bekommt man in jedem 1-Euro-Shop), hier kann man die Reingerl leichter wieder rausholen und mir kommt die Reinigung auch einfacher vor - ganz wichtig ist ein Backpapier unter zu legen, falls der Honig über geht.Die Reingerl sind super lecker :D

    Antworten
  2. Gab73
    Gab73 kommentierte am 22.11.2015 um 16:59 Uhr

    Habe Vollkornmehl benutzt. Leider nicht gelungen.:(

    Antworten
  3. Annemarie Gerstner
    Annemarie Gerstner kommentierte am 10.09.2017 um 11:57 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  4. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 15.02.2016 um 20:03 Uhr

    Video ist sehr aufschlussreich!

    Antworten
  5. 200x
    200x kommentierte am 29.09.2015 um 08:42 Uhr

    dazu gibt es auch ein tolles video auf der ichkoche.at website - in der rubrik "video"

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Honig-Reingerl