Holländische Erbsensuppe - hollandse erwtensoep

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Erbsen
  • 2 Schweinsfüsse
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Stangen Porree / Poree
  • 100 g Sellerie (Knolle)
  • 4 Erdäpfeln
  • 200 g Fleischwurst
  • Einige Zweige Selleriegrün
Auf die Einkaufsliste

Die Erbsen 12 Stunden von Wasser bedeckt einweichen. Die Schweisfüsse spülen, zu den Erbsen Form, und soviel Wasser dazugeben, dass das Ganze von Wasser bedeckt ist. Das Salz unter die Erbsen rühren und diese mit den Schweinsfüssen bei geringer Temperatur 3 Stunden machen. Den Porree spülen und in Scheibchen schneiden. Den Sellerie von der Schale befreien und kleinwürfeln. Das Selleriegrün spülen und abrinnen. Die Erdäpfeln von der Schale befreien, spülen und in Würfel schneiden. Das Gemüse unter die Suppe vermengen und das Ganze eine weitere halbe Stunde gardünsten. Die Kartoffelwürfel sollen beinahe zerfallen sein; die Suppe ist dadurch leicht gebunden. 10 min vor Ende der Garzeit die Wurst in die Suppe Form. Die Schweinsfüsse aus der Suppe heben, das Fleisch von den Knochen lösen un die heisse Wurst in Scheibchen schneiden; beides extra zur Suppe anbieten. Oder das Fleisch und die Wurst in Würfel schneiden und unter die Suppe vermengen.

Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare3

Holländische Erbsensuppe - hollandse erwtensoep

  1. molenaar
    molenaar kommentierte am 24.11.2017 um 20:15 Uhr

    Sorry das ist "kein Rezept für eine echte holländische Erbsensuppe "!!!! Das Rezept passt von vorn bis hinten nicht!!! Ich lebe hier in NL, niemand verwendet hier Schweinsfüsse!!! Stattdessen nimmt man Rookworst (Rauchwurst)!!! Die Bindung fehlt komplett, auf die angegebenen Zutaten, gibt man hier noch 500 g kleingewürfelte, mehlig kochende Erdäpfel dazu!!! Es bleibt dann weiterhin eine Suppe und kein Eintopf! Dazu reicht man hier Roggenbrot mit Katenspeck!

    Antworten
    • molenaar
      molenaar kommentierte am 24.11.2017 um 20:20 Uhr

      Sorry zusätzlich noch 500 g kleingewürfelte Katenspeck für die Suppe, fehlte noch in meinen Angaben!

      Antworten
  2. paella
    paella kommentierte am 02.08.2014 um 11:41 Uhr

    Ich habe ohne Schweinsfüsse gekocht, dafür ein paar Karotten in Scheiben geschnitten dazu gegeben und ausserdem bisschen Chili verwendet. Hat ganz lecker geschmeckt. Danke fürs Rezept.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche