Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Himbeer-Topfenstrudel

Zutaten

Portionen: 7

  • 500 g Magertopfen
  • 120 g Staubzucker
  • 2 Eidotter
  • 1 Vanillezucker
  • 100 g Qimiq
  • 1 Zitronenzucker
  • 2 EL Maisstärke (gestrichen)
  • 120 g Himbeeren
  • Butter (zerlassen)
  • 1 Messerspitze Salz
  • Strudelteig (fertig oder selbst gemacht)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Himbeer-Topfenstrudel selbstgemachten Strudelteig oder wahlweise fertigen Strudelteig verwenden.
  2. Für die Fülle werden Eidotter, Qimiq, Staubzucker, Vanillezucker, Zitronenzucker, Salz und Maizena verrührt. Anschließend Topfen mit dem Kochlöffel (nicht mit Mixer, sonst verliert der Topfen die Stabilität) unterrühren. Zum Schluss die zerlassene Butter unterrühren.
  3. Fülle auf den Strudelteig aufstreichen und mit Himbeeren belegen, einschlagen und einrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Himbeer-Topfenstrudel mit zerlassener Butter bestreichen und mit 180 Grad goldgelb backen (ca. 45 Minuten).

Tipp

Damit der Himbeer-Topfenstrudel nicht auseinanderläuft, eine Kastenform oder Holzleiste neben dem Strudel legen, so behält er seine Form (Backpapier dazwischenlegen).

  • Anzahl Zugriffe: 18473
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Himbeer-Topfenstrudel

Ähnliche Rezepte

Kommentare20

Himbeer-Topfenstrudel

    • Xanadu7100
      Xanadu7100 kommentierte am 03.03.2015 um 08:13 Uhr

      Wenn du eine Kastenform dazwischenlegst, kann der Strudel nicht auseinanderlaufen, ist mir noch nie passiert. Die Kastenform musst du aber bis zum Erkalten des Strudels eingezwickt lassen.

      Antworten
  1. annie08
    annie08 kommentierte am 15.03.2015 um 18:44 Uhr

    gut

    Antworten
  2. aerofit
    aerofit kommentierte am 01.03.2015 um 11:52 Uhr

    Hab ihn gestern probiert - allerdings keine Angabe dazu gefunden, wie viel Salz und wie viel zerlassene Butter man verwenden soll? Hab die Butter weggelassen und eine TK-Waldbeermischung (allerdings 220 Gramm) genommen. Hat gut geschmeckt. Auseinandergelaufen ist er aber trotz "Rund-herum-Blockieren" mit anderen Kuchenformen...

    Antworten
    • aerofit
      aerofit kommentierte am 13.03.2015 um 12:50 Uhr

      Habs nochmal versucht, jetzt hat es geklappt! Danke für den guten Tipp!

      Antworten
    • Xanadu7100
      Xanadu7100 kommentierte am 01.03.2015 um 12:56 Uhr

      1 Messerspitze Salz und 3 dag zerlassene Butter.

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Himbeer-Topfenstrudel