Grissini

Zubereitung

  1. Für die Grissini alle Zutaten, außer Mehl und Olivenöl, mit 200 ml lauwarmen Wasser und Zucker verrühren.
  2. Das Mehl in einer Rührschüssel mit dem Salz vermengen, das Germwasser dazugeben, durchrühren und alles von Hand oder mit den Knethaken der Küchenmaschine verkneten. Dabei laufend tröpfchenweise das Olivenöl dazugeben und weiterkneten bis der Teig schön geschmeidig ist.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen und mit einem Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier oder Silpat auslegen, vom Teig mit einem scharfen Messer kleine Stückchen abschneiden und diese dann mit beiden Händen zu dünnen Strängen rollen.
  5. Auf das Backblech legen und mit dem groben Meersalz bestreuen. Auf der mittleren Schiene im Backrohr ca. 15 - 20 Minuten backen. Die Spitzen sollen etwas Farbe annehmen, aber sonst sollten die Grissini relativ hell bleiben.
  6. Auf einem Gitter auskühlen lassen, zum Aperitif (z. B. mit Prosciutto umwickelt) oder zur Vorspeise reichen.

Tipp

Mit zwei Backblechen arbeiten. So kann während der Backzeit des ersten Blechs schon das zweite vorbereitet werden.

Die Grissini lassen sich beliebig mit Kräutern, Chili, etc. verfeinert zubereiten.

  • Anzahl Zugriffe: 4183
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Grissini

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Grissini

  1. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 08.04.2017 um 19:27 Uhr

    Werde sie wie schon erwähnt mit Kräutern machen, wachsen ja schon im Garten, ob ich die so dünn hin bekomme ist fraglich, auch wieder so schön präsentiert auf dem Foto !

    Antworten
    • l.isa.s
      l.isa.s kommentierte am 10.04.2017 um 09:24 Uhr

      Herzlichen Dank für die Blumen! Das Ausrollen gelingt am besten auf einer Steinarbeitsfläche (Silestone), Marmorplatte, oä. Sollte der Teig kleben, Hände oder den Stein mit etwas (nur ganz wenig) Wasser befeuchten.Gutes Gelingen!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Grissini