Glacierte Kalbsleber

Anzahl Zugriffe: 94.916

Zutaten

Portionen: 4

  •   700 g Kalbsleber (im Ganzen, oder 4 große oder 8 kleine Kalbsleberschnitzerl)
  •   Salz (nach Belieben)
  •   Pfeffer (nach Belieben)
  •   100 ml Rindsuppe (oder Fond)
  •   2 TL Mehl (zum Stauben)
  •   Butterschmalz (oder Öl zum Braten)

Für die Sauce:

  •   50 g Butterflöckchen (kalte)

Zubereitung

  1. Für die glacierte Kalbsleber die Leber gut zuputzen und die Haut entfernen. In 8 kleinere oder 4 größere Schnitzel schneiden. Schnitzerl mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. In einer großen Pfanne etwas Butterschmalz oder Öl erhitzen und die Kalbsleberscheiben darin rundum ganz kurz bei kräftiger Hitze anbraten, dann Hitze völlig zurückschalten und die Leber unter wiederholtem Begießen mit Bratensaft langsam gar ziehen lassen. Am Ende sollte die Leber innen noch rosa sein, da sie sonst hart wird. Herausheben und warm stellen.
  3. Überschüssiges Fett aus der Pfanne abgießen, mit wenig Mehl stauben, durchrühren und mit Rindsuppe ablöschen. Kräftig einkochen lassen. Dann Hitze reduzieren, kalte Butterflöckchen einrühren, Kalbsleber zugeben und die Schnitzerl ganz kurz in der Sauce ziehen, aber keinesfalls mehr kochen lassen. Die Leber dabei wiederholt mit Saft übergießen.
  4. Die glacierte Kalbsleber auf vorgewärmten Tellern anrichten.
    Dazu passen in Butter gebratene Apfelscheiben, knuspriger Speck und Erdäpfelpüree.

Tipp

Das Rezept glacierte Kalbsleber lässt sich auch mit Geflügel- und Gänseleber zubereiten, wobei ein Schuss Süßwein für ein angenehmes Aromenspiel sorgt.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

17 Kommentare „Glacierte Kalbsleber“

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland — 24.2.2016 um 15:41 Uhr

      Liebe sunflower277, das kommt ganz darauf an, wie groß das Leberstück ist, das Sie garen möchten. Sie können mit 10 - 18 Minuten Garzeit rechnen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

  1. Robbie3099
    Robbie3099 — 6.11.2018 um 04:25 Uhr

    eine wahre Gaumenfreude

  2. Santana&Shaw
    Santana&Shaw — 21.1.2017 um 08:06 Uhr

    Ich salze Leber immer erst vor dem Servieren, da sie sonst dazu neigt hart zu werden

  3. ipscfreak
    ipscfreak — 17.9.2016 um 11:55 Uhr

    Wen die Leber auf dünne Schnitzel geschnitten wird sind vier bis fünf Minuten Garzeit genug! Die angegebenen 10-18 Minuten sind meiner Meinung nach schon zuviel, auch wenn mann die Leber im ganzen brät.

  4. sunflower277
    sunflower277 — 24.2.2016 um 10:36 Uhr

    Wie lange sollte die Leber langsam ziehen, damit sie innen noch rosa bleibt?

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Glacierte Kalbsleber