Blunzen-Frühlingsrolle

Zutaten

Portionen: 8

  • 2 EL Rapsöl (oder anderes Pflanzenöl)
  • 60 g Schalotten (sehr fein gewürfelt)
  • 100 g Apfelwürfel (am besten eignet sich Granny Smith)
  • 150 g Blunzen
  • 30 g Haselnüsse (ohne Schale, gehackt)
  • 10 g Majoran (frisch geschnitten)
  • 1 Schuss Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer (weiß, aus der Mühle)
  • 4 Frühlingsrollen-Teigblätter (im Format 21, 5 x 21, 5 cm, aus dem Asia-Shop)
  • 3 Eiklar (verquirlt)
  • Öl (zum Ausbacken)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Blunzen-Frühlingsrolle das Rapsöl in einer beschichteten Bratpfanne erwärmen.
  2. Die Schalotten und Äpfel darin glasig andünsten und dann in eine ausreichend große Schüssel geben. Blunzen, Haselnüsse und Majoran unter das Äpfel-Schalotten-Gemisch mengen und mit Salz, Pfeffer und Weißweinessig nachwürzen.
  3. Den Frühlingsrollenteig halbieren. Die acht Teigblätter ausbreiten und ihre Enden mit Eiklar einstreichen. Die Blunzen-Apfelmasse darauf gleichmäßig verteilen und Frühlingsrollen drehen. Die Enden dabei genau einklappen.
  4. Als nächstes die Frühlingsrollen in einem Fettbad, bspw. im Wok, bei ungefähr 160 °C ungefähr drei Minuten goldgelb fertig backen. Kurz abrinnen lassen und die Blunzen-Frühlingsrollen rasch zu Tisch bringen.

Tipp

Die Blunzen-Frühlingsrollen kann man gut vorbereiten und einfrieren. Dann einfach kurz vor dem Servieren fertig backen. Die gefrorenen Röllchen brauchen eine dementsprechend längere Ausbackzeit.

  • Anzahl Zugriffe: 4184
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Blunzen-Frühlingsrolle

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Blunzen-Frühlingsrolle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Blunzen-Frühlingsrolle